Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Renovation dank Spenden

Herisau In einem ehemaligen Ladengeschäft an der Gutenbergstrasse bietet der Verein «Jupidu» für Kinder vor dem Eintritt in den Kindergarten die Gelegenheit, mit Gleichaltrigen zu spielen, zu singen und zu werken. Zurzeit werden über hundert Kinder professionell betreut, der grösste Teil in Spielgruppen im alten Haus an der Gutenbergstrasse und mehr als dreissig in mehreren Waldspielgruppen. Die einfach ausgestatteten Räume sind allmählich in die Jahre gekommen und müssten dringend renoviert werden, heisst es von den Betreibern der Spielgruppe. Für einen privat finanzierten Verein mit ehrenamtlich tätigem Vorstand und mit bescheidenen Tarifen für die professionelle Betreuung sei ein solches Vorhaben nicht zu stemmen, heisst es weiter.

Die Vereinsleitung hat deshalb Unterstützung für ihr grosses Vorhaben gesucht. Die Johannes Waldburger Stiftung war bereit zu helfen, und der Kiwanis Club Säntis übernahm den fehlenden Betrag von 10000 Franken. Rechtzeitig auf Schulbeginn waren die Arbeiten abgeschlossen, und so trafen sich kürzlich die Verantwortlichen des Kiwanis Clubs Säntis mit dem «Jupidu»-Vorstand, um auf das gelungene Werk anzustossen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.