Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rennsaison abgeschlossen

Der SSC Toggenburg organisierte am Ostersamstag traditionsgemäss die zwei letzten Riesenslaloms der Rennsaison 2015/16. Bei schönstem Frühlingswetter konnten die zwei angesagten Rennen am Ruestelhang programmgemäss durchgeführt werden.
Martina Schlumpf
Der Verein gewann die Teamwertung mit Michael Looser, Linus Mettler und Adolf Alpiger. (Bild: pd)

Der Verein gewann die Teamwertung mit Michael Looser, Linus Mettler und Adolf Alpiger. (Bild: pd)

Der SSC Toggenburg organisierte am Ostersamstag traditionsgemäss die zwei letzten Riesenslaloms der Rennsaison 2015/16.

Bei schönstem Frühlingswetter konnten die zwei angesagten Rennen am Ruestelhang programmgemäss durchgeführt werden. Sowohl am traditionellen Chäserrugg-Riesenslalom als auch am Frühlingsriesenslalom konnten sich wieder fast hundert Ostschweizer Skifahrer im Rahmen des OSSV Alpin Tele Top Cup messen. Bei den Damen dominierten das Appenzeller Geschwisterpaar Daniela und Therese Altherr sowie Antonia Kiessling aus Egg, die in ihren Kategorien jeweils die Goldmedaille in beiden Rennen gewannen. Tagesbestzeit setzte zweimal die Kaderathletin Therese Altherr mit jeweils zwei Sekunden Vorsprung.

Die Herren starteten in nicht weniger als zwölf verschiedenen Kategorien. Die Tagessiege holte sich Michael Looser im ersten und Linus Mettler im zweiten Rennen, beides ehemalige Kaderathleten und Mitglieder des organisierenden SSC Toggenburg. Der einheimische Verein gewann auch die Teamwertung mit Michael Looser, Linus Mettler und Adolf Alpiger. Sie verwiesen damit die Skiclubs Amden und Urnäsch auf die Plätze zwei und drei.

Seit einigen Jahren bietet sich die Kategorie Volksrennen für Athleten ohne Lizenz an, die in diesem Jahr elf Startende zählte. Laura Wyss und Nicola Roth konnten beide Rennen für sich entscheiden.

Der SSC Toggenburg konnte sich erneut durch eine vorbildliche Organisation der Wettkämpfe beweisen. Das nachfolgende Fest, die Après-Ski-Party im Zinggenpub, konnte deshalb unbeschwert gefeiert werden.

www.ssctoggenburg.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.