Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bauernmarkt Urnäsch und Alpabfahrt locken viel Publikum an

Sehr eng stehen die Leute in Urnäsch am Bauernmarkt vom Samstag. Über 50 Stände sind aufgestellt. Spielerische und tierische Attraktionen ziehen an. Es ist auch der Tag der Alpabfahrten. Die Bauern ziehen von Urnäsch aus Richtung heimatliche Höfe.
Lukas Pfiffner
Alpabfahrt: Die Bauern ziehen mit ihren Herden den heimatlichen Höfen entgegen. (Bilder: PF)

Alpabfahrt: Die Bauern ziehen mit ihren Herden den heimatlichen Höfen entgegen. (Bilder: PF)

Das Gedränge war beachtlich. «Komm, wir schauen bei den nächsten Ständen. Es wird sicher nochmals irgendwo Käse geben», sagte die Besucherin zu ihrem Begleiter. Der Urnäscher Bauernmarkt lockte sehr viele Leute ins Dorfzentrum, Einheimische ebenso wie Touristen. Die Wagen der Appenzeller Bahnen waren voll, die Parkplätze auch. Viel Beachtung genossen die Bauern, die mit ihrem Vieh zu Tale zogen. Ein Landwirt passierte mit seinen Tieren Herisau.

Gut besuchte Stände am Bauernmarkt Urnäsch.

Gut besuchte Stände am Bauernmarkt Urnäsch.

Über 50 Stände hatten die Organisatoren am Samstag auf dem Kronenplatz Urnäsch errichtet. Die Verkäuferinnen und Verkäufer boten Lebensmittel, Kleider, praktische Kleinigkeiten und handgemachte Kreationen aus unterschiedlichem Material an. Die spielerischen Attraktionen für die Kinder waren zahlreich. Bälle wurden in Milchtansen geworfen, Büchsenpyramiden mit Bällen und einer Wasserpistole zum Einstürzen gebracht. Geduldige Ponys drehten ihre Runden.

Säuli rennen um die Wette

Stimmungsmässige Höhepunkte stellten die drei Säulirennen dar: Der Futternapf lockte am Ende des sanften Hürdenparcours. Was das eine oder andere Tier nicht daran hinderte, einen Zwischenhalt einzulegen. Eine Herausforderung bedeutete auch für den Rennleiter, die Startnummern mit den Sponsorennamen anzubringen.

Angefeuert vom Publikum absolvieren die Säuli ihr Rennen.

Angefeuert vom Publikum absolvieren die Säuli ihr Rennen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.