Reisende werden sich verspäten

ALTSTÄTTEN/HEERBRUGG. Die SBB erneuern zwischen Altstätten und Heerbrugg die Fahrleitung. Damit sich die Arbeiten sicher und schnell ausführen lassen, sperren die SBB die betroffene Strecke am Wochenende – von Freitag, 22.20 Uhr, bis Sonntag Nacht (Betriebsschluss).

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN/HEERBRUGG. Die SBB erneuern zwischen Altstätten und Heerbrugg die Fahrleitung. Damit sich die Arbeiten sicher und schnell ausführen lassen, sperren die SBB die betroffene Strecke am Wochenende – von Freitag, 22.20 Uhr, bis Sonntag Nacht (Betriebsschluss). In dieser Zeit werden der Schnellzug, die S2 und die S4 durch Busse ersetzt sein. Die Reisenden sind gebeten, mehr Reisezeit einzurechnen, weil die Anschlüsse Bus/Bahn mehrheitlich nicht abgewartet werden können.

Die Fahrzeit verlängert sich um bis zu 30 Minuten, wie die SBB mitteilen.

Die genauen Fahrzeiten der Bahnersatzbusse sind an den Bahnhöfen ausgehängt und unter www.sbb.ch zu finden. Der Online-Fahrplan ist aktualisiert.

Auch nördlich von Heerbrugg (bis Rorschach) waren die SBB in der letzten Zeit mit Erneuerungen beschäftigt. Zu sehen ist dies etwa in Au, wo Masten ersetzt wurden. Ausserdem wurden zwischen Altstätten und Rorschach seit 22. April Unterhaltsarbeiten durchgeführt.

Die SBB unterhalten das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Im vergangenen Jahr verkehrten pro Hauptgleis und Tag durchschnittlich mehr als 99 Züge. (gb)

Aktuelle Nachrichten