Rehetoblerinnen im Hoch

An den Kantonalen Geräteturntagen in Trimmis zeigten die Turnerinnen der Geräteriege Rehetobel hervorragende Leistungen. Imhoof und Eigenmann holen Gold.

Merken
Drucken
Teilen
Tanja Burkard, Vera Eigenmann, Celia Brülisauer, Annie McEvoy und Norina Imhoof holten Medaillen. (Bild: wl)

Tanja Burkard, Vera Eigenmann, Celia Brülisauer, Annie McEvoy und Norina Imhoof holten Medaillen. (Bild: wl)

GERÄTETURNEN. Die K5-Turnerinnen zeigten ein weiteres Mal eine starke Mannschaftsleistung. Allen voran Annie McEvoy und Celia Brülisauer, welche sich mit genau gleicher Punktzahl die Bronzemedaille sicherten. Lea Thürlemann (10.), Leonie Abderhalden (18.), Julia Eugster (38.) und Tabea Raschle (39.) erturnten sich mit tollen Leistungen die Auszeichnungen. Lara Schläpfer und Rahel Dutler schlugen sich bei ihrem zweiten K5er-Wettkampf gut und plazierten sich im Mittelfeld. Am Start waren 134 Turnerinnen.

Sieg für Norina Imhoof im K6

Auch die K6er turnten in Trimmis einen tollen und fehlerfreien Wettkampf. Die Jüngste im Feld, Norina Imhoof, sicherte sich mit dem hohen Total von 37.55 ihren zweiten Saisonsieg. Für eine sehr gute Übung am Reck erhielt sie 9.70. Kaja Wenk zeigte ebenfalls einen starken Wettkampf. Mit dem 15. Rang wurde sie mit einer Auszeichnung belohnt. Cynthia Loser und Katrin Jud kamen in Trimmis ebenfalls ohne gröberen Patzer durch, jedoch schlichen sich ein paar Unsicherheiten ein. Deshalb blieben die gewünschten hohen Noten aus. Beide klassierten sich im Mittelfeld.

Bronze für Tanja Burkard

In der Königsklasse K7 konnte sich Tanja Burkard mit vier toll geturnten Übungen die Bronzemedaille sichern. Für eine saubere Reckübung gab es 9.45. Auch Cendrine Siegrist konnte als Fünftplazierte die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Für einen hohen Sprung wurde Siegrist mit 9.35 belohnt. Sarina Wenk verpasste die Auszeichnung nur ganz knapp und zeigte ebenfalls gute Leistungen, auf denen man aufbauen kann. Robin-Sophie Van der Werff startete ebenfalls sehr ausgeglichen in den Wettkampf. Leider zog sie sich am Boden eine Fussverletzung zu.

Gold für Vera Eigenmann

Die drei KD-Turnerinnen schlugen sich in Trimmis ebenfalls sehr stark. Mit den Noten von 9.30 bis 9.50 sicherte sich Vera Eigenmann überlegen die Goldmedaille. Cristina Raaflaub stand Eigenmann in nichts nach und zeigte ebenfalls einen starken Wettkampf, welcher mit dem fünften Rang belohnt wurde. Die Dritte im Bunde, Francesca Bärlocher (7.), verpasste die Auszeichnung um winzige 0.05 Punkte. (wl)