REHETOBEL: Neue Sportarten entdeckt

Der Sportverein Rehetobel hat einen Bewegungstag lanciert. Mit Spielmaterial, das in den Geräteräumen der Turnhalle lagerte, wurde ein Turnier veranstaltet. Manches war am Anfang unbekannt.

Merken
Drucken
Teilen

Smolball und Lacrosse sind hierzulande zwei eher unbekannte Sportarten. Beim Sportverein ­Rehetobel beschloss man, dies zu ändern, und veranstaltete den 1. Rehetobler Bewegungstag. Alt und Jung konnten sich am Samstag von 13.30 bis 17.15 Uhr unter kundiger Anleitung einer Nationalspielerin und eines Sportlehrers in diesen und weiteren Sportarten versuchen. Ausserdem wurden Lektionen in der trendigen Sportart Faszien-Fitness und ein Pilates-Workshop angeboten. Kinder aus dem Kindergarten, der 1. und 2. Klasse massen sich in einem Hindernis-Differenzlauf, bei dem nicht der Schnellste, sondern derjenige gewann, der in beiden Läufen gleich schnell war.

Krönung des Nachmittages war ein Plauschturnier, bei welchem sich sieben Teams in Smolball, Volleyball und Unihockey massen. Der Anlass wurde von über 80 Personen besucht und soll im nächsten Jahr am 17. November eine zweite Auflage erfahren. (ker)