REGIONALER SENIORENNACHMITTAG IN MOGELSBERG: Musik, Unterhaltung und ein Tänzli

Monika Lenherr
Merken
Drucken
Teilen
Die Seniorinnen und Senioren genossen die Darbietungen des Bäuerinnenchörlis Nassen. (Bild: PD)

Die Seniorinnen und Senioren genossen die Darbietungen des Bäuerinnenchörlis Nassen. (Bild: PD)

Am 4. Oktober versammelte sich eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren im Mehrzweckgebäude Mogelsberg zum regionalen Seniorennachmittag. Die liebevoll geschmückten Tische, die herbstliche Dekoration im Eingang bereiteten einen wunderbaren Empfang und die freiwilligen Helferinnen der Gemeinden Hemberg, St. Peterzell, Brunnadern, Oberhelfenschwil und Mogelsberg begrüssten zu einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen.

Für Unterhaltung sorgte das Bäuerinnenchörli Nassen mit musikalischer Begleitung durch Werner Frick. Schöne Jodellieder, Melodien, die zum Mitsingen und Schunkeln verleiteten, und sogar ein Tänzchen wagten die einen und die anderen. Viele Lacher gab es beim Sketch von Erika Eggenberger als Leo und Irene Winteler als Ida. Zwei «alte Leutchen», die sich zufällig auf einer Parkbank treffen, stellen fest, dass sie vor über 60 Jahren ein Liebespaar waren und beide noch immer dieser alten Liebe nachtrauern. Nebst Unterhaltung und gemütlichem Zusammensein wurde auch auf die neu im Neckertal stattfindende Computeria aufmerksam gemacht. Seniorinnen und Senioren, die Fragen zu ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop haben, können sich am 25. Oktober von 14 bis 16 Uhr in der Propstei in St. Peterzell melden. IT-Supporter Ralph Jaegle, zusammen mit Oberstufenschülern, versucht die Fragen und Probleme mit der digitalen Welt einfach und verständlich zu erklären. Nach heftigem Applaus und Bitte um eine Zugabe verabschiedete sich das Bäuerinnenchörli mit «Als was bruchsch uf der Welt das isch Liebi».

Monika Lenherr