Regierungsrätin Marianne Koller auf dem letzten Firmenbesuch ihrer Amtszeit. Bild: PD

Namen & Notizen

Merken
Drucken
Teilen
Regierungsrätin Marianne Koller auf dem letzten Firmenbesuch ihrer Amtszeit. (Bild: PD)

Regierungsrätin Marianne Koller auf dem letzten Firmenbesuch ihrer Amtszeit. (Bild: PD)

Als neuen Leiter der Schule Gais und der gemeinsamen Oberstufe Bühler-Gais haben die beiden Gemeinderäte den jetzigen Sekundarlehrer phil II und Koordinator der Oberstufe Bühler-Gais, Marco Zehnder, gewählt. Der 32-jährige Pädagoge wird die 100-Prozent-Stelle als Schulleiter im August 2017 antreten. Bis dahin wird er weiterhin an der Oberstufe Bühler-Gais unterrichten und den abtretenden Schulleiter Thomas Mainberger als Koordinator der Oberstufe unterstützen. Zehnder wohnt in Teufen, ist verheiratet und hat drei Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren. (pd)

Am 1. Mai feierte Gabriela Leube-Wengen Dienstjubiläum: Sie ist seit zehn Jahren als Gärtnerin beim Gartenbauamt der Gemeinde Herisau angestellt. Ebenfalls zehn Jahre in Diensten der Gemeinde steht am 1. Mai Salija Ademi, Hilfshauswart für die Sportanlagen Ebnet und Kreckel. Die Gemeinde Herisau dankt beiden Mitarbeitenden für ihren Einsatz. (pd)

Ende April 2017 besuchte Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl zusammen mit dem Amt für Wirtschaft und Arbeit sowie dem Gemeindepräsidenten von Teufen, Reto Altherr, die megasmile AG Fachpraxis für Zahn- und Kiefer­regulierung in Teufen. Für Regierungsrätin Marianne Koller war es der letzte Firmenbesuch ihrer Amtszeit. Roland Zettel führt seine Praxis seit 1992. Mit einem Team von zehn Dentalassistentinnen werden Patienten aus der ganzen Ostschweiz beraten und behandelt. Während der angeregten Diskussion konnte der Kontakt zwischen Unternehmen, Verwaltung und Politik vertieft werden. (pd)

Die Zeughausgarage AG feiert dieser Tage zwei spezielle Arbeitsjubiläen: Seit 30 Jahren arbeiten Bruno Graf als stellvertretender Werkstattleiter und Markus Egger als Kundendienstleiter in der Appenzeller Mercedes-Benz-Garage. Vor 30 Jahren starteten Markus Egger aus St. Gallen und Bruno Graf aus Appenzell die Lehre als Automechaniker in der Zeughausgarage AG. Beide bestanden die Ausbildung mit Bravour und konnten nach Abschluss der Lehre im Lehrbetrieb weiterbeschäftigt werden. Der Verwaltungsrat dankt den beiden Mitarbeitern für den langjährigen Einsatz. (pd)

Gute Wetterbedingungen haben viele Besucher zur Frühlingsausstellung Autoimpuls der Autogaragisten Appenzell Innerrhoden angezogen. Nebst den vielen Probefahrten wurden auch zahlreiche Wettbewerbskarten ausgefüllt. Kürzlich konnten die Gewinner ermittelt werden: Ursula Bischof aus Gais, Roman Manser aus Appenzell und Hansruedi Schott aus Gundelswil konnten je einen Gutschein im Wert von 333 Franken entgegennehmen. Alljährlich präsentieren die acht Innerrhoder Garagisten 18 führende Marken und bieten den Besuchern attraktive Frühlingsangebote. (pd)

Im ersten Quartal 2017 setzte die Appenzeller Kantonalbank ihren Wachstumskurs fort und erzielte einen Geschäftserfolg von 5,1 Millionen Franken. Wie sie mitteilt, konnte sie in den ersten drei Monaten ihr Geschäftsvolumen weiter ausbauen. In der Bilanzsumme resultiert ein Anstieg von 1,6 Prozent auf 3,1 Milliarden Franken. Auch die Kundenausleihungen erhöhten sich; dabei betrug der Zuwachs bei den Hypothekarforderungen 1,6 Prozent. Gegen den Markttrend entwickelte sich der Bestand an Kassenobligationen. Dieser konnte erstmals seit längerem wieder ­gesteigert werden. Dank des Wachstums resultierte auch auf der Ertragsseite ein erfreulicher Anstieg. Einziger Wermutstopfen ist das Handelsgeschäft. Der daraus resultierende Erfolg sank um knapp 22 Prozent. (pd)

23 Frauen und ein Mann ha­- ben an der FHS St. Gallen im Fachbereich Gesundheit ihre ­akademische Ausbildung abgeschlossen. 19 konnten den ­Bachelor- und fünf den Master­ausweis entgegennehmen. Zu den erfolgreichen Absolventinnen gehört Nadine Eugster, Heiden, die den Master FHO in Pflege erhalten hat. Die Festrede im Pfalzkeller St. Gallen hielt der neue Studiengangsleiter Robert Ammann. (pd)

Während sechs Tagen im Mai laden Florist Walter Zellweger und das Verlagshaus Schwellbrunn zu einer gemeinsamen Ausstellung ein. «Blumen und Bücher» sind am kommenden Wochenende, Freitag, 5., bis Sonntag, 7. Mai, sowie am Freitag, 12., bis Sonntag, 14. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr zu erleben und geniessen. (pd)

Die Macher von «Pfefferbeere» in Appenzell überliefern Geschichten im Kontext von Nahrungsmitteln, Kochen und Genuss. Dabei wird Altbewährtes auch neu interpretiert. Jüngst wurden auf diese Art zwei Schweizer Traditionen vereint: Der Appenzeller Gurt und das handwerkliche Können eines Chocolatiers. Entstanden ist der Appenzeller Gurt aus feinster Manufakturschokolade. Mehr dazu kann man auf der Website <%LINK auto="true" href="http://www.pfefferbeere.ch" text="www.pfefferbeere.ch" class="more"%> erfahren. (pd)