Regeln für Schul- und Sportanlagen

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL. Der Gemeinderat hat Mitte Dezember das Benützungsreglement für Schul- und Sportanlagen erlassen. Wie der Gemeinderat im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde bekanntgibt, geschah dies in Anwendung von Art. 11 Abs. 2 des Volksschulgesetzes (sGS 213.1), Art. 3 Abs.

Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL. Der Gemeinderat hat Mitte Dezember das Benützungsreglement für Schul- und Sportanlagen erlassen. Wie der Gemeinderat im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde bekanntgibt, geschah dies in Anwendung von Art. 11 Abs. 2 des Volksschulgesetzes (sGS 213.1), Art. 3 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (sGS 151.2) sowie Art. 35 der Gemeindeordnung. Das neue Reglement ersetzt das Benützungsreglement der Primarschulgemeinde Bütschwil vom 31. Mai 2007. Das Benützungsreglement für Schul- und Sportanlagen regelt die Benützung der öffentlichen Bauten und Anlagen, der Schulbauten, der Mehrzweckhallen und der Aussenanlagen, in Bütschwil, Ganterschwil und Dietfurt. Das Reglement untersteht dem fakultativen Referendum. Es liegt vom 18. Januar bis 26. Februar im Gemeindehaus Bütschwil und in der Anlaufstelle in Ganterschwil auf. (gem)

Aktuelle Nachrichten