Regeln für Leserbriefe

In eigener Sache

Merken
Drucken
Teilen

Die Redaktion des «Toggenburger Tagblatts» freut sich über jeden Leserbrief zu ihren Themen im lokalen Bereich. Dabei gibt es aber bestimmte Regeln zu beachten. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe zu kürzen oder nur Auszüge daraus wiederzugeben. Eine Publikation wird nicht garantiert. Leserbriefe werden in der Zeitung grundsätzlich mit dem vollen Namen des Autors unterzeichnet. Leserbriefe sollten die Länge von 1500 Zeichen inklusive Leerschläge nicht überschreiten. Über Publikation, Kürzung oder Bearbeitung (etwa in Bezug auf die Titelsetzung) der möglichst kurz und sachlich abgefassten Zuschriften entscheidet die Redaktion. Darüber wird keine Korrespondenz geführt.

Anonyme Zuschriften werden nicht veröffentlicht, ebenso Beiträge mit ehrverletzendem oder offensichtlich falschem Inhalt. Leserbriefe enthalten eine persönliche Meinungsäusserung, können Reaktionen auf bereits veröffentlichte Beiträge oder zusätzliche Informationen zu einem Thema sein, das die Leserschaft interessiert. Leserbrief einsenden als E-Mail an redaktion@tog genburgmedien.ch oder in Pa­pier­form an Toggenburger Tagblatt, Leserbrief, Rietwisstrasse 10, 9630 Wattwil, senden. Den Leserbrief kennzeichnen mit Name, Adresse, Telefonnummer sowie Thema/Titel. (red)