Ratespiel«Was will er?»

Er will nicht hoch, nicht runter, nicht vorwärts und nicht rückwärts. Er will nicht spielen, aber auch nicht nichts tun. Er will nicht gehalten werden, aber auch nicht auf dem Boden bleiben. Er will nicht essen, nicht trinken. Er will nicht baden, nicht duschen.

Christine König
Drucken
Teilen
Bild: Martina Basista

Bild: Martina Basista

Er will nicht hoch, nicht runter, nicht vorwärts und nicht rückwärts. Er will nicht spielen, aber auch nicht nichts tun. Er will nicht gehalten werden, aber auch nicht auf dem Boden bleiben. Er will nicht essen, nicht trinken. Er will nicht baden, nicht duschen. Er will nicht alleine bleiben, aber auch nicht die Aufmerksamkeit teilen. Er will nicht heulen, aber auch nicht lachen. Er will nicht springen und nicht kriechen. Er will den Pulli nicht tragen, aber auch nicht frieren. Er will sich nicht verstecken, sich aber auch nicht zeigen. Er will die Hände nicht waschen, aber auch nicht dreckig bleiben. Er will kein Buch anschauen und keinen Turm bauen. Er will nicht raus, aber auch nicht drinnen bleiben. Er will die Zähne nicht putzen, aber auch nicht auf seine Lieblingsgeschichte verzichten. Er will die Schuhe nicht anziehen, aber auch nicht in Socken herumlaufen. Er will nicht Ja, nicht Nein sagen. Er will nicht wach bleiben, aber schon gar nicht schlafen. Er will nicht zu Mama und nicht zu Papa und schon gar nicht zu jemand ganz anderem. Er will, dass man zu jederzeit und in jeder Situation herausfindet, was er will. Und zum grossen Glück wird man als Elternteil täglich besser in diesem lustigen Ratespiel, das der Nachwuchs veranstaltet.

Aktuelle Nachrichten