Rap und Verse zum Jubiläum

APPENZELLERLAND. Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums beider Appenzell wird ein Poesie-Wettbewerb für junge Menschen ausgeschrieben.

Merken
Drucken
Teilen

APPENZELLERLAND. Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums beider Appenzell wird ein Poesie-Wettbewerb für junge Menschen ausgeschrieben. Jugendliche, Oberstufenschülerinnen und -schüler oder Lehrlinge im Alter zwischen 13 und 18 Jahren aus beiden Appenzeller Kantonen sind eingeladen, ihre Gedanken auf Papier zu bringen: «Zur Heimat, zu gestern und morgen, zu Grenzen und Verbindungen – allein, zu zweit oder in der Gruppe», so die Initiatoren.

Nachdem am 17. Dezember vor 500 Jahren der Beitritt des Standes Appenzell zur Eidgenossenschaft besiegelt worden war, setzen nun am 17. Dezember 2013 die Kulturkommission Gais und die Kulturgruppe Appenzell auf der Grenze zwischen Gais und Appenzell einen Schlusspunkt unter das Jubiläumsjahr AR°AI 500. An diesem «Grenzhalt» am Zwislenbach werden die besten Reime, Raps, Kurzgeschichten, Texte in der Form Spoken Word/Poetry Slam vorgetragen. Die Textlänge sollte vorgelesen nicht länger als zwei Minuten betragen. Die Autorinnen und Autoren erhalten eine Anerkennung. (pd)

Abgabetermin des Wettbewerbs ist der 28. September. Anmeldeformulare bei modoerig@gmx.ch. Die Texte können auch eingesandt werden an Monica Dörig, Gaiserstr. 16, 9050 Appenzell oder an Jürg Hochuli, Postfach 41, 9056 Gais.