Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Radfahrerprüfung in Heiden

HEIDEN. Die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler der Vorderländer Primarschulen traten gestern morgen zur Radfahrerprüfung an. Sie legten mit ihrer Fahrt durch das Dorfzentrum von Heiden eine durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden organisierte Fahrradprüfung ab.

HEIDEN. Die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler der Vorderländer Primarschulen traten gestern morgen zur Radfahrerprüfung an. Sie legten mit ihrer Fahrt durch das Dorfzentrum von Heiden eine durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden organisierte Fahrradprüfung ab.

Angetreten sind 115 Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Heiden, Rehetobel, Wald, Grub, Wolfhalden, Walzenhausen, Reute, und Lutzenberg. Die Schulkinder stellten sich auf der Prüfungsstrecke durch das Zentrum von Heiden der Herausforderung und zeigten ihr fahrerisches Können im Verkehr.

Neun Jugendliche wurden mit dem Prädikat «Vorzüglich» ausgezeichnet. Sie legten die Prüfung ohne einen einzigen Fehler ab. Die Radfahrerprüfung wird jeweils nach Regionen durchgeführt und setzt sich aus einem theoretischen Teil, einer technischen Kontrolle des Fahrrads und der praktischen Prüfungsfahrt durch das Zentrum von Herisau, Teufen oder Heiden zusammen. (kpar)

Mit dem Prädikat «Vorzüglich» absolvierten die Prüfung: Livia Altherr (Heiden), Vanessa Heierli (Wolfhalden), Simona Künzler (Lutzenberg), Lukas Walli (Lutzenberg), Ronja Kühnis (Heiden), Nicolas Lichtensteiger (Rehetobel), Lara Rageth (Heiden), Lena Stark (Heiden) und Lino Wenger (Heiden).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.