Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RADBALL: Gemeinsam die Spitze erreicht

U 23-IBRMV-Final in Hofen: Der neue Meister heisst Mosnang 1, mit Roger Artho und Manuel Mutti.
Orange muss die Farbe der Sieger sein: Manuel Mutti und Roger Artho (hinterste Reihe, mittleres Team) freuen sich über die erreichten Leistungen. (Bild: PD)

Orange muss die Farbe der Sieger sein: Manuel Mutti und Roger Artho (hinterste Reihe, mittleres Team) freuen sich über die erreichten Leistungen. (Bild: PD)

Im Final der IBRMV-Kategorie U 23 spielten neun Teams aus der Schweiz und Deutschland um Punkte. Titelverteidiger Sulz aus Österreich hatte schon früh abgesagt. Die drei deutschen Topteams aus der 2. Bundesliga mit Kissing, Sulgen und Gärtringen und die Teams aus der Oberliga mit Lauterbach und zwei Gastgeberteams aus Hofen galten als Favoriten. Die Schweiz brachte Schweizer-Meister U 23 Winterthur und Mosnang 1, U 23 Vizeeuropameister mit Roger Artho und Manuel Mutti ins Spiel. Als jüngstes Team machte sich Mosnang 2 mit Rafael Artho und Björn Vogel auf Punktejagd.

Mosnang 1 war eingeteilt in die Gruppe 1 mit Hofen 2, Lauterbach und Gärtringen. Im ersten Spiel spielte Mosnang 1 gegen Hofen 2. 1:12 hiess es nach der ersten Runde. Lauterbach aus dem Schwarzwald brachte den Mosliger mehr Gegenwehr entgegen und es wurde ein spannendes Spiel. Mosnang behielt mit 4:3 die Oberhand. Im letzten Gruppenspiel gegen Gärtringen siegte Mosnang 1 mit 6:2 und zog als Gruppensieger in die Halbfinals ein. Ebenfalls in den Halbfinal kamen Gärtringen und aus der Gruppe 2 Kissing und Sulgen.

Gärtringen schlug Sulgen im Halbfinal mit 5:4, Mosnang 1 schlug Gärtringen anschliessend mit 3:2. Im Finalspiel gegen Mosnang 1 ging Gärtringen mit 1:0 in Führung und Mosnang musste viel dafür arbeiten, um in der zweiten Halbzeit zum 1:1 auszugleichen. Dann war die Führung mit 2:1 wieder bei Gärtringen, Mosnang 1 drehte das Spiel mit einem Eckball zum 2:2. Ein cleverer Angriff von Mosnang 1 sorgte zum 3:2 und somit zum Sieg. Roger Artho und Manuel Mutti waren das Team der Stunde, sie zeigten einen enormen Siegeswillen und drehten jeweils im Halbfinal und im Final das Spiel zu ihren Gunsten. So wurden der RMV Mosnang mit Roger Artho und Manuel Mutti neuer IBRMV- Meister der Kategorie U 23 und ist Nachfolger von Sulz. Diese Teams standen sich auch im Final der U 23 Europameisterschaft gegenüber, wo Sulz mit 3:2 gewann. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.