Quartierplan für Hinterbissau

HEIDEN. In Heiden sollen im Gebiet Hinterbissau die Voraussetzungen für den Bau von rund 30 Wohnungen geschaffen werden.

Drucken
Teilen

HEIDEN. In Heiden sollen im Gebiet Hinterbissau die Voraussetzungen für den Bau von rund 30 Wohnungen geschaffen werden. Dazu muss gemäss einer Medienmitteilung der für das quartierplanpflichtige Gebiet bestehende Quartierplan Hinterbissau 2 überarbeitet werden, da zwischenzeitlich ein Teil der Baulandfläche in die Landwirtschaftszone eingezont worden sei.

Als Grundlage für die Quartierplanung dient, wie es weiter heisst, eine von den Grundeigentümern im Jahr 2011 erarbeitete Überbauungsstudie. Demnach könnte eine Überbauung mit fünf Mehrfamilienhäusern mit total rund 30 Wohnungen erstellt werden.

Der Gemeinderat von Heiden hat beschlossen, das Quartierplanverfahren für das Gebiet Hinterbissau einzuleiten. Der Planungsauftrag wird an das Raumplanungsbüro ERR, Eigenmann Rey Rietmann in Herisau vergeben. Maximal dafür vorgesehene Kosten: 18 000 Franken. Drei Viertel davon seien von den Grundeigentümern zu tragen, heisst es abschliessend. (gk)