QUALITÄTSSICHERUNG: Spitex Rotbachtal ist ISO-zertifiziert

Für die Führung und die Mitarbeitenden der Spitex-Organisation ist die Auszeichnung Ansporn, auf dem eingeschlagenen Weg weiterzumachen.

Drucken
Teilen
Xaver Edelmann, Präsident Vorstand der SQS und ehemaliger Direktor der Empa St. Gallen, überreichte für die Spitex Rotbachtal das Zertifikat an Roman John, Annelies Strübi und Gerhard Frey. (Bild: PD)

Xaver Edelmann, Präsident Vorstand der SQS und ehemaliger Direktor der Empa St. Gallen, überreichte für die Spitex Rotbachtal das Zertifikat an Roman John, Annelies Strübi und Gerhard Frey. (Bild: PD)

Die Spitex Rotbachtal wurde am 4. Januar dieses Jahres als eine der ersten Spitex-Organisation in der Ostschweiz nach der internationalen ISO-Norm 9001:2015 zertifiziert. «Doch Qualitätssicherung ist ein fortlaufender Prozess und verlangt ein kontinuierliches Verbesserungswesen», sagt Geschäftsführer Roman John. Deshalb hatte der Vorstand bereits im Jahr 2014 die Weichen für Weiterentwicklung gestellt. So sollten nicht nur die Vorgaben des Spitex-Verbands Schweiz erfüllt, sondern auch eine anerkannte Zertifizierung nach ISO 9001 für ein gutes Qualitätsmanagement angestrebt werden.

Mit Engagement des Spitex-Kaders sowie mit Hilfe eines externen Beraters wurde das Projekt in Angriff genommen und konnte am 4. Januar mit der internationalen Zertifizierung ISO 9001:2015 abgeschlossen werden. Dabei gab es Lob für die für die Qualität zuständigen Mitarbeiterinnen der Spitex. «Unter anderem positiv aufgefallen ist die gute Zusammenarbeit und Kultur zwischen strategischer und operativer Ebene», steht im Bericht der Auditorin der SQS (Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme), welche die Zertifizierung durchgeführt hat. Die Auszeichnung sei für die Spitex Rotbachtal Ansporn, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen, sagt Roman John. «Das Managementsystem befähigt uns, Qualität in der Praxis zu leben, umzusetzen und stetig zu verbessern.» Als Dienstleister im Bereich der Hilfe und Pflege zu Hause sei die Überprüfung der Qualität besonders wichtig, weil die Mitarbeitenden selbstständig bei den Kunden zu Hause arbeiten. Umso wichtiger sei es, alle Prozesse zu standardisieren und zu kontrollieren. Der Präsident der Spitex-Organisation Rotbachtal, Gerhard Frey, ergänzt: «Nur diejenige Organisation, welche sich dauernd verbessern und die Zufriedenheit aller Anspruchsgruppen stetig steigern kann, wird auch in Zukunft auf dem Markt existieren können.» (pd)