Putzmaschine von Zug erfasst

EBNAT-KAPPEL. Bei Teerarbeiten beim Bahnübergang in Ebnat-Kappel kam es gestern zu einer Kollision zwischen einer Putzmaschine und einem Zug. Personen wurden keine verletzt, es gab einen hohen Sachschaden.

Sabine Schmid
Drucken
Die Putzmaschine wurde durch die Kollision mit dem Zug in Ebnat-Kappel komplett zerstört. (Bild: pd)

Die Putzmaschine wurde durch die Kollision mit dem Zug in Ebnat-Kappel komplett zerstört. (Bild: pd)

Gestern gegen 15.30 Uhr kam es beim Bahnübergang auf der Ebnaterstrasse in Ebnat-Kappel zu einem Zusammenstoss zwischen einem Zug und einer Putzmaschine. Die Maschine war mit Reinigungsarbeiten in Zusammenhang mit Teerarbeiten beschäftigt. Der Maschinenführer bemerkte nicht rechtzeitig, dass sich die Bahnschranken senkten. Er konnte sich zwar noch rechtzeitig vor der Zugsdurchfahrt in Sicherheit bringen, die Putzmaschine blieb aber auf den Gleisen und wurde vom Zug erfasst und rund 100 Meter weit mitgerissen.

Durch die Kollision wurde der Tank der Putzmaschine aufgerissen, die Feuerwehr Ebnat-Kappel wurde zur Beseitigung des ausgelaufenen Diesels aufgeboten. Personen kamen bei der Kollision keine zu schaden, es ist jedoch ein hoher Sachschaden entstanden. Die rund 20 Passagiere, die sich im Zug befunden haben, konnten auf einen Bus der BLWE umsteigen und ihre Reise fortsetzen. Die Bahnstrecke zwischen Ebnat-Kappel und Nesslau war unterbrochen.

Aktuelle Nachrichten