Punktegewinn in Sargans

Unihockey Am Sonntag reisten zwölf Spielerinnen der Mannschaft U21 vom UH Appenzell nach Sargans, zur vierten Runde. Der Gegner des ersten Spiels war der UHC Domat-Ems. Nach einem ausgeglichenen Start erzielten die Appenzellerinnen das erste Tor.

Drucken
Teilen

Unihockey Am Sonntag reisten zwölf Spielerinnen der Mannschaft U21 vom UH Appenzell nach Sargans, zur vierten Runde. Der Gegner des ersten Spiels war der UHC Domat-Ems. Nach einem ausgeglichenen Start erzielten die Appenzellerinnen das erste Tor. Eine halbe Minute später glichen die Gegnerinnen zum 1:1 aus. Nach ein paar weiteren Spielminuten schossen die Juniorinnen das 2:1. Und wieder nach einer halben Minute glichen die Domat-Emserinnen aus. Somit war das Resultat der Halbzeit 2:2.

Nach der Pause konnten die Appenzellerinnen weitere drei Tore auf ihr Konto gutschreiben. Jedoch nahmen die Gegnerinnen in den letzten fünf Minuten ihren Goalie aus dem Spiel und konnten so, in Überzahl, weitere zwei Tore erzielen. Das Endresultat ist somit 5:4 für den UHA.

Nach der Mittagspause starteten die Appenzellerinnen motiviert ins Spiel gegen den UHC Sarganserland. Nach einem guten Start erzielte die Heimmannschaft ihr erstes Tor. Die UHA-Juniorinnen konnten nach wenigen Minuten ausgleichen. Nach den ersten 20 Minuten stand es 1:1. Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit erzielten die UHA-Juniorinnen den Führungstreffer. Das Schlussresultat lautet 2:1 für die Appenzellerinnen. (pd)