Projektwettbewerb läuft an

In Kirchberg hat nicht nur die Schule ein Platzproblem, auch für die Vereine ist es eng geworden. Eine Machbarkeitsstudie für den Neubau einer Mehrzweckhalle und die Schulraumerweiterung Sonnenhof liegt bereits seit geraumer Zeit vor. Am kommenden Montag wird nun der Projektwettbewerb eröffnet.

Drucken
Was genau mit dieser Wiese geschieht, ist noch offen.

Was genau mit dieser Wiese geschieht, ist noch offen.

In Kirchberg hat nicht nur die Schule ein Platzproblem, auch für die Vereine ist es eng geworden. Eine Machbarkeitsstudie für den Neubau einer Mehrzweckhalle und die Schulraumerweiterung Sonnenhof liegt bereits seit geraumer Zeit vor. Am kommenden Montag wird nun der Projektwettbewerb eröffnet. Die Ausschreibung erfolgt als anonymer Projektwettbewerb im selektiven Verfahren. Bis zum 18. Dezember können sich Architekturbüros durch Vorlagen von Referenzobjekten zur Teilnahme am anschliessenden Projektwettbewerb anmelden. Aus den Bewerbungen werden zur Abwicklung eines wirtschaftlichen Vergabeverfahrens aufgrund der Eignungskriterien und der Referenzen rund 12 bis 15 Teilnehmer für den Projektwettbewerb eingeladen. Ein vom Gemeinderat und Schulrat eingesetztes Preisgericht wird die Architekturbüros auswählen. Die Projekte sind in der Folge bis am 29. April 2016 einzureichen, worauf bis 13. Mai 2016 die Modelle dazu erstellt werden. Die Wettbewerbsbeiträge werden anschliessend bis Anfang Juni 2016 beurteilt, worauf noch im Juni 2016 eine öffentliche Ausstellung aller Projekte organisiert und das Siegerprojekt bekanntgegeben wird. (red.)

Aktuelle Nachrichten