Pro Senectute AR feiert 100-Jahr-Jubiläum

Drucken
Teilen
Jürg Wild und Jacqueline Gavrani geben Auskunft. (Bild: PD)

Jürg Wild und Jacqueline Gavrani geben Auskunft. (Bild: PD)

Ausserrhoden Den runden Geburtstag nützt Pro Senectute AR, um ihre Dienstleistungen der Bevölkerung vorzustellen. Als Auftakt fand dazu eine Standaktion am Frühlingsmarkt in Heiden statt. 1917, im Gründungsjahr, gab es noch keine AHV. Alte Menschen verbrachten ihren Lebensabend oft in bitterer Armut. Deshalb wurde die Stiftung gegründet mit dem Zweck, «bedürftigen Greisen» zu helfen. Von Anfang an setzte sich Pro Senectute, nebst direkten finanziellen Hilfen, für die Schaffung der AHV ein, später dann für die Ergänzungsleistungen. In den hundert Jahren hat sich viel verändert. Geblieben ist das Hauptthema: Helfen in finanziellen und persönlichen Notlagen. Daneben wurde das Angebot gemäss den Bedürfnissen erweitert. (pd)

Aktuelle Nachrichten