Pro-Kopf-Konsum steigt

Drucken
Teilen

In der Schweiz wächst der Hunger auf Geflügel. Der Pro-Kopf-Konsum ist steigend. Beim Poulet beliefen sich die Schlachtzahlen der Micarna im Jahr 2016 auf über 27 Millionen Tiere. 2015 waren es noch 21 Millionen. Das Geflügel wird derzeit im freiburgischen Courtepin geschlachtet. Der Betrieb stösst an seine Kapazitätsgrenzen. Ein zweiter Geflügelschlachthof in Bütschwil hätte unter anderem den Vorteil der geografischen Nähe zu Bazenheid. (uam)