Premiere Kleines Bären Folkfestival

HUNDWIL. Zum ersten Mal findet dieses Jahr vom 20. bis 22. November das Kleine Bären Folkfestival in Hundwil statt. An drei Abenden sind drei verschiedene Folkformationen aus der Schweiz dabei und präsentieren ihr Können. Den Anfang macht am Freitagabend, 20.

Drucken

HUNDWIL. Zum ersten Mal findet dieses Jahr vom 20. bis 22. November das Kleine Bären Folkfestival in Hundwil statt. An drei Abenden sind drei verschiedene Folkformationen aus der Schweiz dabei und präsentieren ihr Können. Den Anfang macht am Freitagabend, 20. November, 20 Uhr, die appenzellisch-zürcherische Formation Tritonus. Seit 30 Jahren befasst sich das Ensemble um Urs Klauser mit der Schweizer Volksmusik bis 1800. Das Trio erinnert daran, dass es eine Volksmusik gibt, deren ursprüngliche Lieder und Klänge kaum mehr bekannt sind, weil sie ab dem 19. Jahrhundert von der Ländlermusik verdrängt wurden. So erklingen bei diesem Konzert Instrumente wie Hümmelchen (kleine Sackpfeife) und Schalmei, ergänzt mit Kontrabass, Geige oder Klarinette.

Am Samstagabend spielt die Gruppe The Selkies auf. Sie entführt die Zuhörer in die Welt des Irish und Celtic Folk aus den keltischen Ländern. Ihre Musik lebt von fröhlichen, tänzerischen Klängen wie auch von der Sehnsucht träumerischer und melancholischer Songs. Den Abschluss am Sonntagnachmittag, 14 Uhr, macht die aargauische Schürmüli Musig um die Hackbrettspielerin Barbara Schirmer. Sie pflegt die traditionelle Appenzeller Musik mit ihren Melodien, Dur- und Mollakkorden und Tanzrhythmen. (pd)

Reservationen unter 071 393 70 15 oder info@restaurantbaeren.ch.

Aktuelle Nachrichten