Preisträgerkonzert in Heiden

Am Preisträgerkonzert des Collegium Musicum Ostschweiz stehen am kommenden Samstag vielversprechende junge Solisten in Heiden auf der Bühne.

Drucken
Teilen

Heiden. «Der Jugend die Zukunft». Das ist das Leitwort des Konzertes vom Samstag, 17. September, um 20 Uhr im Kursaal. Mario Schwarz, unter anderem künstlerischer Leiter des Collegium Musicum St. Gallen, stellt junge Preisträger aus der Klassik-Szene vor, die ihr vielversprechendes Talent zeigen. So spielt der 12jährige Moritz Huemer aus Mauren FL einen Satz aus Joseph Haydns populärem Cellokonzert Nr. 2 in C-Dur, während Effi Perger (Zihlschlacht) mit ihren 11 Jahren Haydns Klavierkonzert Nr. 2 in D-Dur vorträgt. Den Abschluss bildet J. S. Bachs Violinkonzert a-Moll BWV 1041, interpretiert durch den 13jährigen Joshua Uhland. Der Verein Internationale Herzogenberg-Gesellschaft (IHG) Heiden unterstützt die Bestrebungen des Collegium Musicum Ostschweiz. Der Gedanke an eine Herzogenberg-Gesellschaft entsprang dem ständig wachsenden Interesse an dem gleichnamigen Komponisten. Mit der Gründung der IHG im Kursaal Heiden werden Tätigkeit und Engagement auf eine offizielle und breit abgestützte Basis gestellt. (pd/bei)

Der Vorverkauf ist unter Tel. 071 898 50 50 eröffnet; Mitglieder der Herzogenberg-Gesellschaft erhalten Ermässigung.

Aktuelle Nachrichten