Präventives Halloween

Region Wie in den Vorjahren, wird die Kantonspolizei St. Gallen in der Halloween-Nacht von Montag, 31. Oktober, auf Dienstag, 1. November, mit mehreren zusätzlichen zivilen und uniformierten Patrouillen in allen Regionen des Kantons präsent sein.

Drucken
Teilen

Region Wie in den Vorjahren, wird die Kantonspolizei St. Gallen in der Halloween-Nacht von Montag, 31. Oktober, auf Dienstag, 1. November, mit mehreren zusätzlichen zivilen und uniformierten Patrouillen in allen Regionen des Kantons präsent sein. Die Polizei schreibt in einer Medienmitteilung von gestern Freitag, dass der Anlass leider in den vergangenen Jahren oftmals wegen kostspieliger und gefährlicher Sachbeschädigungen den Betroffenen in schlechter Erinnerung geblieben sei. Deshalb habe die Polizei vor allem Geschäfte schriftlich dazu aufgefordert, mit dem Verkauf von Eiern, Rasierschaum, Mehl und ähnlichen Artikeln an Jugendliche zurückhaltend zu sein. Die Eltern von Oberstufenschülern wurden seitens der Polizei mit einem Brief über die Auswirkungen von Sachbeschädigungen durch Jugendliche aufmerksam gemacht. Denn die Eltern könnten ihren Kindern am besten die Konsequenzen und Kostenfolgen, die sich aus Sachbeschädigungen ergeben, aufzeigen, schreibt die Polizei. (pd)