Prävention für Jugendliche

Kodex hat sich auf die Fahne geschrieben, junge Menschen möglichst lange von Suchtmitteln wie Alkohol, Tabak, Cannabis und Medikamenten fern zu halten. Gerade im Teenageralter können solche Stoffe irreparable Schädigungen im Gehirn verursachen.

Drucken
Teilen

Kodex hat sich auf die Fahne geschrieben, junge Menschen möglichst lange von Suchtmitteln wie Alkohol, Tabak, Cannabis und Medikamenten fern zu halten. Gerade im Teenageralter können solche Stoffe irreparable Schädigungen im Gehirn verursachen.

Kodex basiert auf Freiwilligkeit. Die Oberstufenschüler können sich zum Mitmachen melden. Wenn sie während eines Jahres auf Alkohol und Rauchen verzichten, werden sie mit einem Diplom und einer Bronzemedaille ausgezeichnet. Sie können ihren freiwilligen Verzicht noch zweimal wiederholen und werden dafür mit Silber und Gold ausgezeichnet.

Die Kodex-Arbeit wird im Toggenburg von fünf Vereinen übernommen: Kodex Ebnat-Kappel-Nesslau, Kodex Wattwil, Kodex Mosnang-Bütschwil, Kodex Kirchberg-Bazenheid und Kodex Neckertal-St. Peterzell. (sas)

www.kodex.ch