Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Präsidentinnenwechsel zum Geburstag

Frauenchor Bütschwil
Barbara Kalberer, neue Präsidentin des Frauenchors Bütschwil (links), und Agnes Gübeli, abtretende Präsidentin. (Bild: PD)

Barbara Kalberer, neue Präsidentin des Frauenchors Bütschwil (links), und Agnes Gübeli, abtretende Präsidentin. (Bild: PD)

Der Frauenchor Bütschwil blickt auf ein musikalisches und geselliges Vereinsjahr zurück. Im Chor, der von unserer Dirigentin Ruth Scherrer-Meile angeleitet wird, singen 38 Frauen, die alle zwei Wochen zur Probe kommen. Im vergangenen Jahr durften die Frauen einige Gottesdienste gesanglich ausschmücken und verschiedenen Menschen ein Geburtstagsständchen bringen.

Dieses Jahr feiert der Frauenchor sein 70-jähriges Bestehen. Grund genug, das Jahr feierlich zu beginnen. Anlässlich der Hauptversammlung anfangs März versammelte sich der Frauenchor abends zu einer Fonduekutschenfahrt mit Sandro Scherrer. Die Frauen genossen das Fondue bei bester Laune. Im Restaurant Brauerei wurde der geschäftliche Teil der Hauptversammlung abgehalten. Die Präsidentin Agnes Gübeli führte zügig durch die Traktandenliste. Beim Punkt Demission wurde eine Pause eingelegt, denn Agnes Gübeli hat nach 16 Jahren ihren Rücktritt als Präsidentin vom Frauenchor eingereicht. Mit einer eindrücklichen und würdigen Verabschiedung wurde sie aus ihrem Amt entlassen. Die Vorstandsfrauen haben der scheidenden Präsidentin ein Gedicht vorgetragen, in welchem sie zurückblickten und die grosse Arbeit von Agnes Gübeli würdigten. Zwischen den Strophen stimmten alle Frauen ein in den Refrain:

«Heb tusig Dank für all dis Wirke, johrus johri för üse Frauechor. Heb tusig Dank för all dis Wirke, mit grossem Herz hesch du das gmacht». Unsere Musikbegleiterin, Sandra Zapp-Schönenberger begleitete am E-Piano. Dieses E-Piano war geschmückt mit einer roten Schleife, wurde es doch kürzlich vom Frauenchor angeschafft, sozusagen als Geschenk. Agnes Gübeli singt bereits seit 33 Jahren im Frauenchor mit, davon 16 Jahre als Präsidentin. Für ihre lange Treue erhielt sie die Ehrenmitgliedschaft. Super, dass Agnes Gübeli dem Frauenchor auch weiterhin als Sängerin erhalten bleibt.

Als Nachfolgerin der Präsidentin stellt sich Barbara Kalberer zur Wahl. Sie singt bereits seit einigen Jahren im Frauenchor Bütschwil mit und wurde letztes Jahr in den Vorstand gewählt. Die bisherigen Vorstandsfrauen sahen schon lange die zukünftige Präsidentin in ihr. Einstimmig und mit grossem Applaus wurde Barbara Kalberer als neue Präsidentin des Frauenchors Bütschwil gewählt. Der freiwerdende Platz im Vorstand konnte mit Rösli Fischbacher besetzt werden. Auch sie ist eine treue Sängerin und war während vieler Jahre in der GPK tätig. Das Amt als Revisorin übernimmt Doris Breitenmoser. So sind alle Stellen wieder besetzt und der Frauenchor kann mit gutem Gewissen das Jahr fortsetzen. Ein grosses Ziel in diesem speziellen Jahr ist bereits gesetzt: Das Konzert am 11. November in der Kapelle Dietfurt mit anschliessenden Kuchen im Foyer der Mehrzweckhalle Dietfurt. Noch in diesem Monat werden die Vorbereitungen dazu in Angriff genommen.

Der Frauenchor freut sich, den Besucherinnen und Besucher im November ein buntes und unterhaltsames Liederprogramm zu präsentieren.

Franziska Manser

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.