Pracht mit Topresultat an Crossmeisterschaften

CROSS. Letzten Samstag fanden in Benken die nationalen Crossmeisterschaften statt. Nicolas Pracht vom TV Appenzell gelang mit dem fünften Schlussrang ein Topresultat in der U18. Das Wettkampf-Areal war auf einem übersichtlichen Rundkurs von 1000 m ausgelegt.

Drucken
Teilen
Nicola Pracht (Nr. 584) konnte in der Schlussrunde zusetzen. (Bild: pd)

Nicola Pracht (Nr. 584) konnte in der Schlussrunde zusetzen. (Bild: pd)

CROSS. Letzten Samstag fanden in Benken die nationalen Crossmeisterschaften statt. Nicolas Pracht vom TV Appenzell gelang mit dem fünften Schlussrang ein Topresultat in der U18. Das Wettkampf-Areal war auf einem übersichtlichen Rundkurs von 1000 m ausgelegt. Speziell war, dass die Hauptkategorien am frühen Abend starteten. Unter Flutlicht entstand dabei eine besondere Atmosphäre.

Der Regen verursachte in den vorangegangenen Tagen einen morastigen Boden. Knöcheltiefer Schlamm forderte von jedem Läufer viel Geschick und Durchhaltevermögen. Die 16- und 17jährigen Burschen hatten fünf Runden zu absolvieren. Das starke Teilnehmerfeld von knapp 50 Athleten versprach ein spannendes Rennen. Nicolas Pracht startete gut und konnte von Beginn weg in der Spitzengruppe mitlaufen. Mitte des Rennens musste er vier Gegner leicht ziehen lassen. Auf der Schlussrunde konnte er nochmals zusetzen und auf die vor ihm liegenden Läufer Boden gut machen. Nach einem beherzten Schlussspurt und einer hauchdünnen Entscheidung um den vierten Rang überquerte er das Ziel als Gesamtfünfter und als Schnellster der 16-Jährigen. (pd)