Positiv dank Finanzausgleich

Drucken
Teilen

Oberegg Die Erfolgsrechnung des Bezirks für das Jahr 2016 schliesst bei Gesamterträgen von rund 2,96 Millionen Franken und Gesamtaufwendungen von rund 2,95 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von gut 12000 Franken. «Die Rechnung schliesst demnach rund 80000 Franken besser ab als geplant», heisst es in einer Medienmitteilung. Dieser Besserabschluss begründet sich mit höheren Steuererträgen bei den laufenden und den Vorjahressteuern sowie der höher ausgefallenen Finanzausgleichszahlung. Letzteres liege an der mässigen Steuerkraftentwicklung von Oberegg im Vergleich zu den anderen Bezirken, ist weiter zu lesen.

Die Investitionsrechnung schliesst mit einer Zunahme der Nettoinvestition von 160000 Franken ab. (Voranschlag 390000 Franken) ab. Dieser Zunahme stehen Abschreibungen im Betrag von gut 230000 Franken gegenüber, was unter Berücksichtigung des Ertragsüberschusses einem Selbstfinanzierungsgrad von 80 Prozent entspricht. Das Verwaltungsvermögen weist Ende 2016 einen Buchwert von 2,25 Millionen Franken auf.

Nachfolgend auch noch die wichtigsten Kennzahlen zu den Rechnungen von Wasserversorgung, Assekuranz und Feuerwehrzweckverband. Die Rechnung der Wasserversorgung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von knapp 24000 Franken ab, budgetiert waren 1200 Franken. Die Gebäudeversicherung Oberegg kann das Jahr mit einem Ertragsüberschuss von rund 136000 Franken beenden, was gegenüber dem Budget von 96000 Franken einem leicht besseren Ergebnis entspricht. Die Rechnung des Zweckverbands Feuerwehr Oberegg-Reute schliesst 2016 mit einem Aufwandüberschuss von knapp 16000 Franken ab; budgetiert waren 500 Franken.

Die gedruckten Jahresrechnungen werden Ende März 2017 in alle Haushaltungen versandt; weitere Exemplare können bei der Bezirksverwaltung bezogen oder angefordert werden. Zudem wird die gesamte Jahresrechnung spätestens ab Versand des Stimmmaterials auf der Homepage des Bezirks Oberegg aufgeschaltet. (bk)