Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pop-up-Phase in der Taverne endet bald

Aus den Gemeinden

Lichtensteig Die Pop-up-Phase in der Taverne zur Krone wird wie

geplant per Ende April abgeschlossen und das Restaurant zur dauerhaften Vermietung ab Mai ausgeschrieben. Dies kommuniziert die Gemeinde Lichtensteig im aktuellen Mitteilungsblatt des Städtlis. Die Ausschreibung werde vom Verein «Mini.Beiz Zwischennutzung» begleitet. Interessierte finden weitere Informationen zur «Krone» unter www.krone-lichtensteig.ch .

Steuerfuss bleibt bei 135 Prozent

Lütisburg Eigentlich würde der positive Rechnungsabschluss der Gemeinde Lütisburg (das «Toggenburger Tagblatt» berichtete) sowie das hohe Eigenkapital eine Reduktion des Steuerfusses zulassen. Der Gemeinderat schaut vorsichtig in die Zukunft und teilt der Bevölkerung mit, dass im Hinblick auf die geplanten Investitionen der Primarschulgemeinde, Projekt Schulraum 2020plus, er beschlossen habe, den Steuerfuss vorläufig bei 135 Prozent zu belassen.

Tarif Feuerwehrersatz- abgabe wird erhöht

Lütisburg Der Saldo der Spezialfinanzierung Feuerwehr habe in den letzten Jahren stetig abgenommen, schreibt die Gemeinde Lütisburg im «aktuell». Nach dem Bezug im Jahr 2017 betrage das Guthaben noch 21284 Franken. So können die Aufwendungen im Bereich Feuerwehr und Feuerschutz mit dem bisherigen Tarif nicht mehr gedeckt werden, heisst es im Mitteilungsblatt, und deshalb habe der Gemeinderat beschlossen, den Tarif auf den 1. Januar von bisher 13 Prozent der einfachen Steuer auf neu 17 Prozent zu erhöhen. Der Maximalbetrag betrage wie bis anhin 700 Franken, die Bezugslimite bleibe ebenfalls wie bis anhin bei 30 Franken.

536 000 Franken mehr eingenommen

Mosnang In der zweiten Ausgabe des Mitteilungsblatts in diesem Jahr teilt der Mosnanger Gemeinderat der Bevölkerung mit, dass die Jahresrechnung 2017 mit einem Ertragsüberschuss von 663164 Franken abgeschlossen wurde. Budgetiert habe die Gemneuinde ein Aufwandüberschuss von 536000 Franken. Präsentiert wird nun eine Besserstellung der Rechnung von rund 1,2 Millionen Franken. Diese werde dem Eigenkapital gutgeschrieben, welches sich per 31. Dezember 2017 neu auf 3383522 Franken belaufe. Die Gründe des guten Resultates seien unter anderem die höheren Steuereinnahmen von 412000 Franken, sowie die Gebühreneinnahmen von rund 103000 Franken über Budget, die aus Grundbuch-, Vermessungs-, und Betreibungsgebühren stammen, schreibt der Gemeinderat.

Krippenausstellung noch bis Ende März

Lichtensteig Die Sonderausstellung «888 Krippendarstellungen aus 88 Ländern» in der Erlebniswelt Toggenburg dauert noch bis zum 31. März. Dies ist dem Mitteilungsblatt «Aktuells usem Städtli» zu entnehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.