Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Piste gut», aber nicht überall

Einige Skilifte im Appenzellerland waren diesen Winter noch nie in Betrieb, andernorts werden Pisten mit grossem Aufwand präpariert. Das Skigebiet Ebenalp profitiert von der Höhenlage.
Mea Mc Ghee

APPENZELLERLAND. Sonnenschein und eine schneebedeckte Piste: Die neue Webcam des Skilifts Landscheide-Sitz in Schwellbrunn zeigte gestern nachmittag, hier herrschen gute Bedingungen. «Wir haben im oberen Bereich am Dienstagabend mit dem Traktor Schnee hingeführt», sagt Thomas Frischknecht, Mitbetreiber des Skilifts. Er bezeichnet die bisherige Saison als schlecht bis mittelprächtig. Dank eines Sponsors seien immerhin gut 60 vergünstige Saisonkarten für Kinder verkauft worden. Während der Landscheide-Lift diesen Winter an acht Tagen in Betrieb war, lief die grössere Anlage von der Löschwendi zur Risi noch keine Minute. Und auch das neue Pistenfahrzeug kam noch nicht zum Einsatz. Die Piste wurde stets mit dem Schneetöff und einem selber konstruierten Glättebrett präpariert.

Keine Minute in Betrieb

Eine stichprobenartige Umfrage bei Skiliften im Appenzellerland zeigt, viele Anlagen warten auf den ersten Betriebstag. Der Schönengründler Hans Brunner betreibt den Skilift Hörnli – er befindet sich auf Hemberger Boden, aber nahe bei Schönengrund. Der Skilift ist seit 1986 sein Hobby, das mit Ausgaben verbunden sei. Natürlich mache er sich Gedanken, ob sich der Aufwand lohne, aufgeben wolle er aber noch nicht. Auch in Trogen war bisher kein Betrieb möglich. «Es liegt zwar etwas Schnee, doch der Boden ist zu weich, um die Pisten mit schwerem Gerät herzurichten», sagt Markus Schefer, Betriebsleiter Skilift Trogen-Breitenebnet AG.

Genug Schnee für Ponylifte

Gerade mal einen halben Tag wurde am Skilift Vögelinsegg in Speicher dem Skisport gefrönt. «Rundherum liegt etwas Schnee, bei uns hat es alles weggeweht», bedauert Christoph Chapuis, Präsident der Genossenschaft Skilift Vögelinsegg. Man überlege sich, die Gültigkeit der Saisonkarten auf die nächste Saison zu erweitern. Immerhin fünf Betriebstage verzeichnete der Skilift Leugangen in Brülisau. Die Anlage liegt zwar günstig an einem Nordhang, doch am Grat sei wegen des Windes alles aper, so Martin Dörig. Trotz dünner Schneedecke möchte Markus Rusch vom Skilift Alpsteinblick in Gonten nicht klagen. Die Anlage läuft, die Skifahrer profitierten vom schönen Wetter, und der Übungslift Bolisweid könne selbst mit wenig Schnee betrieben werden.

Sogenannte Ponylifte bestehen auch in Gais und in Heiden. «Solange unsere Kinder klein sind, setzen wir alles daran, eine Piste herzurichten, ob mittels «täppelen» oder mit Hilfe des Traktors», sagt die Gaiserin Janine Riegg. Grossen Aufwand betreibt auch Johannes Solenthaler, Besitzer des Kinderskilifts Bischofsberg und der Schneesportschule Heiden. «Es ist ein schwieriger Winter. Dreimal habe ich in viel Handarbeit Schnee auf den Hang geführt.» Er hofft auf die angekündigte Kaltfront, damit er die Beschneiungsanlage in Betrieb nehmen kann. Sollte dies möglich sein, werde er versuchen, die Piste am Skilift Heiden zu präparieren und den Mitteleinstieg zu öffnen. Auch diese Anlage stand diesen Winter bisher stets still.

Viel Schnee auf der Ebenalp

«Wir profitieren vom Schneefall in der Höhe», sagt Sepp Manser, Betriebsleiter der Ebenalpbahn. Die Bedingungen mit rund einem Meter Schnee auf der Ebenalp seien so gut wie seit einigen Jahren nicht mehr. Gestern nachmittag verzeichnete das Skigebiet zwischen 400 und 450 Gästen – ein Wert, wie er an schönen Wochenenden erreicht wird. Alle Anlagen waren in Betrieb, und die Talabfahrt nach Schwende war offen. Vieles spricht dafür, dass es für die Ebenalp eine gute Skisaison wird, herrschen hier doch im März und April erfahrungsgemäss die besten Bedingungen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.