Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pirouetten, Degen und Hockeyschläger

Organisationskomitee Ferienpass Bütschwil und Dietfurt
Tanja Truniger
Nach den Ferienpass-Anlässen waren die Gruppenbilder fast obligatorisch. Das gilt für die Unihockey-Teams …

Nach den Ferienpass-Anlässen waren die Gruppenbilder fast obligatorisch. Das gilt für die Unihockey-Teams …

Vom 16. bis 20. Oktober wurde wiederum ein erfolgreicher Ferienpass für die Bütschwiler und Dietfurter Kinder durchgeführt. Über 190 Kinder zwischen Kindergarten und Primarschule haben am diesjährigen spannenden und abwechslungsreichen Programm teilgenommen.

Bei schönstem Herbstwetter machten die Kinder Jagd auf den Schatz im Räuberwald, lernten beim Indianertreffen über deren Lebensweise, sahen dem Tierarzt über die Schultern und beobachteten die Erdmännchen, wie sie sich mit der Herbstsonne auftankten. Auf dem etwas anderen Bauernhof lernten die Kinder die Damhirsche kennen und beim Voltigieren wurde das Gleichgewicht auf dem Rücken der Pferde erprobt. Kleine Frühaufsteher durften die Milch bis zur Käseherstellung begleiten und bei der Feuerwehr und beim Baggerfahren konnten sich kleine grosse Alltagshelden üben.

Die sportlichen Tätigkeiten kamen nicht zu kurz und es wurde geschwitzt beim Tennis, die Koordination beim Radball geübt, den Kopf tief unter das ­Wasser gesteckt beim Tauchkurs, beim Geräteturnen die Kräfte eingeteilt, Selbstverteidigung gelehrt, hoch konzentriert gefochten und beim Eiskunstlauf die schönsten Pirouetten gedreht. Im Aerial Yoga konnte eine ganz neue Art von Entspannung und Körpergefühl ausprobiert werden. Viele kreative Hände konnten sich im Zopfflechten und Stylen üben, haben Ton bearbeitet oder für den Winter Vogel-Futterkugeln gebastelt. Wanduhren, ein 3D-4-Gewinnt, Kartenhalter, Mosaik-Tablett und Taschenspiegel für die Ladys wurden gewerkelt, bemalt, geschnitten und verarbeitet. Auch zu lernen und besichtigen gab es einiges. So durften die Kinder in einem richtigen Spitalauto probesitzen und bei der Autobahnpolizei durfte dem Freund und Helfer über die Schultern geschaut werden. Im Schlangenzoo gab es für die Vordersten eine kleine Mutprobe mit einer Boa und bei der Maestrani wurde über die Herstellung der Schokolade erzählt und natürlich auch Schokolade probiert. Für den Abschluss des Ferienpasses Bütschwil-Dietfurt 2017 hat sich das OK etwas Besonderes einfallen lassen. Während die Erwachsenen längst müde zu Bett gingen, stürmten die Kinder spätabends das Hallenbad Bütschwil und tauchten in das beleuchtete Wasser ein. Mit Discokugel und all ihren Freunden haben die Kinder ein unvergessliches Nachtschwimmen erleben dürfen.

Dank vieler freiwilliger Kursleiter und Helfer, Begleitpersonen und unterstützender Eltern schauen wieder ganz viele Kinder lachend und zufrieden auf ihre letzte Ferienwoche zurück.

Tanja Truniger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.