Physiotherapie in Bewegung

NESSLAU. Physiotherapeuten sind Spezialisten in Sachen Bewegung. Am 1. Oktober «bewegt» sich die Physiotherapiepraxis Obertoggenburg von Neu St. Johann nach Nesslau und bildet dort zusammen mit vier Ärzten die neue Gemeinschaftspraxis in Nesslau. Ab dann gilt auch der neue Namen: Physio Wiese.

Merken
Drucken
Teilen

NESSLAU. Physiotherapeuten sind Spezialisten in Sachen Bewegung. Am 1. Oktober «bewegt» sich die Physiotherapiepraxis Obertoggenburg von Neu St. Johann nach Nesslau und bildet dort zusammen mit vier Ärzten die neue Gemeinschaftspraxis in Nesslau. Ab dann gilt auch der neue Namen: Physio Wiese.

Neben der normalen modernen Physiotherapie und der Spezialisierungen in den Bereichen der Beckenboden-Physiotherapie, Dry Needling, Lymphdrainage, Sport-Physiotherapie, Fusstherapie und Manuale Therapie (Spezialisierung: Wirbelsäule, Schulter, Knie), wird die Physio Wiese neu jetzt auch das sogenannte «Medical Training» anbieten. Dieses Training unterscheidet sich von der normalen Fitness durch die konstante Begleitung durch Physiotherapeuten. Somit wird nach den aktuellsten Ergebnissen der Rehabilitations-und Trainingswissenschaft und mit den modernsten Geräten trainiert. Dies bietet mehr Erfolg in den Präventions-, Rehabilitations- und Sporttrainings. Dadurch wird ein gezieltes, individuelles Kraft- und Ausdauertraining erreicht, wodurch sich die Belastbarkeit des Körpers steigert, sei es im Alltag, nach Verletzungen, vor und nach Operationen oder bei sportlichen Aktivitäten. Dies funktioniert bei jedem Körper und ist für jedermann geeignet. Rund ein Drittel der Fläche der neuen Räumlichkeiten sind für das «Medical Training» vorgesehen. Alle von einem Arzt verordneten Leistungen werden von den Krankenkassen anerkannt. Die Eröffnung der neuen Praxis wird am 1. Oktober stattfinden, das Medical Training wird ab Mitte November geöffnet sein. (pd)