Pfarrer Rothen im Amt

HUNDWIL. In einem feierlichen Gottesdienst ist am Sonntag Pfarrer Paul Bernhard Rothen in sein Amt als neuer Pfarrer und Seelsorger der Evang.-ref. Kirchgemeinde Hundwil eingesetzt worden.

Drucken
Teilen
Freude über die Amtseinsetzung: Der neue Hundwiler Pfarrer Paul Bernhard Rothen, Kirchenrätin und Pfarrerin Corinna Boldt, Walzenhausen, und der Hundwiler Kivo-Präsident Hans Giger (von rechts). (Bild: Martina Basista)

Freude über die Amtseinsetzung: Der neue Hundwiler Pfarrer Paul Bernhard Rothen, Kirchenrätin und Pfarrerin Corinna Boldt, Walzenhausen, und der Hundwiler Kivo-Präsident Hans Giger (von rechts). (Bild: Martina Basista)

Nach der musikalischen Einleitung durch die Kapelle Echo vom Säntis und der Begrüssung durch Kirchenrätin Pfarrerin Corinna Boldt, Walzenhausen, gab der Männerchor Hundwil unter der Leitung von Rösli Schiess das Lied über die Kirchenglocken zum besten.

Von Stadt und Land

Nach Gebet und gemeinsamem Singen des Appenzeller Landsgemeindeliedes gelobte der neue Hundwiler Pfarrer Paul Bernhard Rothen in der vollbesetzten Kirche, sein Amt nach bestem Wissen und Gewissen beharrlich und mit all seiner Kraft zum Wohle von Bevölkerung und Landeskirche auszuführen.

Hans Giger, Präsident der Evangelischen Kirchgemeinde Hundwil, wies in seiner kurzen Ausführung darauf hin, dass die Erkenntnis, die wesentlichen Dinge im Leben seien nicht durch uns Menschen beeinflussbar, führe zu Demut. Die Sonntagsschulkinder unter der Leitung von Klärli Müller sowie Mitglieder des Jugendbibelkreises teilten ihre Freude mit Gesang und Fürbittegebet mit.

In seinen Gedanken verglich Pfarrer Rothen die Sicht- und Denkweise der Stadtmenschen über die Landbevölkerung und umgekehrt. Zu versuchen, sich in die Lage der anderen hineinzudenken und hineinzufühlen, erweitere den Horizont aller und ermögliche erst ein respektvolles Zusammenleben, sagte der neue Hundwiler Pfarrer.

Am gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Bären im Anschluss an den Festgottesdienst hätten sich dann «die zahlreichen Gäste aus Basel mit den Kirchenmitgliedern

aus Hundwil prächtig unterhalten und den Freudentag mit den Klängen vom Echo vom Säntis und den Zäuerli vom Männerchor Hundwil ausklingen lassen», heisst es weiter in der Mitteilung der Hundwiler Kivo.

Die Vorgeschichte

Die Kirchgemeindeversammlung in Hundwil hatte Paul Bernhard Rothen Ende November letzten Jahres zum neuen Pfarrer gewählt; Rothen hatte die Wahl am 14. Dezember angenommen.

Der neue Hundwiler Pfarrer war zuvor am Basler Münster tätig; die dortige Stelle war ihm aufgrund unterschiedlicher Auffassungen bezüglich des Pfarrdienstes zwischen Pfarrer und der Basler Kirchenvorsteherschaft gekündigt worden. (pd/red)