Peter Berweger geehrt

STEIN. Eine aussergewöhnliche Ehrung wurde Peter Berweger aus Stein am Samstag zuteil. Er ist «Appenzeller des Jahres 2014». Das Gymteam Stein hat er mehrfach zum Schweizer Meister gemacht.

Bruno Eisenhut
Merken
Drucken
Teilen
In Pose wie auf der Karikatur: Peter Berweger umgeben von den Gymteam-Mitgliedern und Redaktionsleiter Patrik Kobler (rechts). (Bild: bei)

In Pose wie auf der Karikatur: Peter Berweger umgeben von den Gymteam-Mitgliedern und Redaktionsleiter Patrik Kobler (rechts). (Bild: bei)

Die Leserinnen und Leser der Appenzeller Zeitung haben den Steiner Peter Berweger zum «Appenzeller des Jahres» gewählt. Im Rahmen des Dorfsporttag seines Stammvereins TV Stein überreichte ihm Patrik Kobler, Redaktionsleiter der Appenzeller Zeitung, eine Karikatur zusammen mit einem Geldbetrag und gratulierte zur ehrenvollen Wahl.

Nachfolger von Langenegger

Peter Berweger zeigte sich an der Ehrung im Kreise seiner Vereinskolleginnen und Kollegen erfreut: «Das Resultat freut mich und macht mich auch ein wenig stolz.» Berweger tritt die Nachfolge von Schauspieler Philipp Langenegger an, welcher im 2013 den «Appenzeller des Jahres»-Titel zugesprochen bekam.

Mehrere Titel gewonnen

Peter Berweger war während vieler Jahre als Hauptleiter dafür verantwortlich, dass das Gymteam Stein in Sachen Kleinfeldgymnastik schweizweit das Mass aller Dinge ist. Im Jahr 2010 wurde der TV Stein erstmals unter seiner Leitung Schweizer Meister. Auch der Sieg am Eidgenössischen Turnfest folgte. Nach dem Schweizer-Meister-Titel 2014 trat Berweger als Leiter zurück.