Persönliche Bestleistungen in Teufen

Eine Gruppe aus der Leichtathletikriege des TV Oberhelfenschwil reiste nach Teufen ans Säntis Meeting. Luca Rimensberger stellte in der Kategorie U12 sein Können unter Beweis.

Drucken
Teilen

Eine Gruppe aus der Leichtathletikriege des TV Oberhelfenschwil reiste nach Teufen ans Säntis Meeting.

Luca Rimensberger stellte in der Kategorie U12 sein Können unter Beweis. Im Sprint über 60 Meter lief er im Vorlauf die drittbeste Zeit und qualifizierte sich für den Final. Nach einem guten Start kämpfte er sich an die Spitze und überquerte die Ziellinie als Erster.

Die Uhr stoppte bei 8.97 Sekunden, was für ihn persönliche Bestleistung (PB) bedeutete. Auch im Weitsprung konnte er sich die Goldmedaille umhängen lassen. Im 1000-Meter-Lauf vermochte ihm bald niemand mehr zu folgen. Mit dem Blick auf die Anzeigetafel gerichtet spurtete er mit einer Zeit von 3:33.20 Minuten (PB) ins Ziel. Diese Leistung wurde mit einem Diplom für den vierten Schlussrang belohnt. In der Kategorie U14 bestritt Roman Göldi den Weitsprung. Mit einer Weite von 3.57 Meter realisierte er neue PB.

Anita Göldi

Aktuelle Nachrichten