Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Persönlich im Hof zu Wil» mit Ralph Stöckli

Wil Ralph Stöckli ist Leiter der Abteilung Leistungssport, Chef de Mission Rio 2016 und Pyeongchang (9. bis 25. Februar 2018) von Swiss Olympic. In Südkorea und Peking ist er gegenwärtig für Abklärungen unterwegs. Mit der Schweizer Sportelite ist er wie kein anderer eng verbunden. Ralph Stöckli, der für das Gespräch der Volkshochschule Wil, am Sonntag, 22. Oktober, Beginn 10 Uhr, aus Bern anreist, ist neben SP-Nationalrätin Barbara Gysi Ehrengast bei Moderator Roland P. Poschung.

Ralph Stöckli ist 1976 in Niederuzwil auf die Welt gekommen und lebte in Henau, ehe er – nach seiner Karriere als Spitzencurler – mit seiner Familie nach Bern zog. Neben seinem sportlichen Engagement hat er sich als Maschinenmechaniker, Absolvent der Hochschule für Technik und Architektur und mit dem Bachelor-Studium an der Eidgenössischen Fachhochschule für Sport in Magglingen sowie mit dem Master-Studium an der Int. Academy of Sport Science and Technology in Lausanne weiter entwickelt. (pd)

Sonntag, 22. Oktober, SP-Nationalrätin Barbara Gysi und Olympia-Sportmanager Ralph Stöckli sind Ehrengäste in der Gesprächsreihe «Persönlich im Hof zu Wil» der Volkshochschule Wil. Anmeldungen an das Sekretariat der VHS Wil, Markgasse 88, 9500 Wil, E-Mail info@vhs-wil.ch oder Telefon 079 199 10 44. Eintritt: zehn Franken.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.