«Perle» unter den Langlaufgebieten

Mit dem Beginn des Winters können die Langlaufsportler wieder ihrem Hobby frönen. Einen besonderen Reiz durch ihren Blick auf die Churfirsten bietet dabei die Panoramaloipe Scherb/Bendel.

Drucken
Teilen
Von der Panoramaloipe im Gebiet Scherb/Bendel können die Langläufer den schönen Blick auf die Churfirsten geniessen. (Bild: pd)

Von der Panoramaloipe im Gebiet Scherb/Bendel können die Langläufer den schönen Blick auf die Churfirsten geniessen. (Bild: pd)

EBNAT-KAPPEL. Einmal abgesehen von den rund 50 Kilometern gespurten Langlaufloipen im Obertoggenburg, beschützt durch das imposante Churfirstenmassiv, gibt es weiter unten im Tal zwei «Perlen» in der Gegend von Ebnat-Kappel. Zum einen ist dies die Panoramaloipe Scherb/Bendel-Hemberg, zum anderen die Thurloipe Ebnat-Kappel-Wattwil.

Unterschiedliches Profil

Mit Schlaufen von 5, 12 und 17 Kilometern existieren verschiedene Laufvarianten in beiden Techniken. Durch die Unterschiede der Topographie variiert auch das Anforderungsniveau. Die Panoramaloipe vermittelt abseits der sportlichen Aspekte ein wohliges Gefühl der Erholung und Regeneration. Hervorgerufen durch die einmalige Sicht auf Churfirsten, Speer und den Säntis. Die ruhige aber hügelige Landschaft mit einem Wechselspiel aus Wald und Wiesen liegt auf 1100 Metern und ist praktisch permanent nebelfrei. Obwohl keine Duschen und kein Wachsraum vorhanden sind, lohnt sich die Anreise, ob mit dem Auto über Wattwil oder Nesslau, oder mit dem Postauto ab Wattwil bis Hemberg mit dem direkten Einstieg in die Klassisch-Loipe Hemberg. Während die Bergloipe Scherb-Bendel mittelschwer zu laufen ist und sich coupiert dem Gelände anpasst, liegt die Thurloipe auf 650 Metern bei Ebnat-Kappel in eher leichtem und flachem Gebiet. Viele Läufer helfen jedes Jahr ein bis zwei Tage beim Ausbau und bei der Pflege des Gebietes mit, wodurch die Qualität der Loipe von Jahr zu Jahr zunimmt. Zudem wird die Kollegialität gepflegt – man grüsst sich beim Training, es herrscht Freude und eine gute Atmosphäre auf und um die Spur. Wellness und Erholung sind garantiert. Das gemütliche Beizli im Scherb-Bendel lädt zum Verweilen ein. Hektik und Alltagsstress sind im Nu wie weggeblasen. Nebst dem Basisangebot, das praktisch alle anderen Loipen in der Region aufweisen, haben die Verantwortlichen des SC Speer Nordisch mit der Themenloipe ein einzigartiges Angebot in der Ostschweiz geschaffen. So ist die Panoramaloipe mit acht Tafeln bestückt, die an perfekten Aussichtspunkten das Panorama geographisch, geologisch und geschichtlich beschreiben.

Loipenpass kaufen

Eine ausführliche Übersicht über das Langlaufgebiet ist auf der neuen Website des SC Speer (www.scspeer-nordisch.ch) ersichtlich. Natürlich sind auch die Angaben zum Erwerb des Langlaufpasses, der Saisonkarte oder der Tageskarte beschrieben. Und für jene Naturliebhaber, die sich auf den schmalen Latten noch nicht ganz heimisch fühlen, ist der Sonntag, 6. Januar 2013 vorzumerken. Am Swiss Nordic Day besteht die Möglichkeit unter fachkundiger Leitung den Langlaufsport im Gebiet Scherb/Bendel zu frönen. (pd)

Aktuelle Nachrichten