Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Patrick Hollenstein ist neuer Event-Manager

Die 61. Hauptversammlung des Skiclubs Bütschwil wurde abgehalten. Mit ein wenig Verspätung begrüsste Präsidentin Ronja Gmür am Samstag, 3. November die über 70 Mitglieder des Skiclubs Bütschwil zur 61. Hauptversammlung im Restaurant Rössli in Dietfurt.
Die Präsidentin Ronja Gmür bedankt sich bei Renato Fari (rechts) für seinen tollen Einsatz für den Verein mit einem Gutschein. Patrick Hollenstein freut sich auf seine neue Aufgabe als Eventmanager. (Bild: pd)

Die Präsidentin Ronja Gmür bedankt sich bei Renato Fari (rechts) für seinen tollen Einsatz für den Verein mit einem Gutschein. Patrick Hollenstein freut sich auf seine neue Aufgabe als Eventmanager. (Bild: pd)

Die 61. Hauptversammlung des Skiclubs Bütschwil wurde abgehalten.

Mit ein wenig Verspätung begrüsste Präsidentin Ronja Gmür am Samstag, 3. November die über 70 Mitglieder des Skiclubs Bütschwil zur 61. Hauptversammlung im Restaurant Rössli in Dietfurt. Es war ein gutes Jahr für den SCB. Von der Kreuzegg Classic berichtete Werner Scherrer, der OK-Präsident der Kreuzegg Classic. Die elektronische Zeitmessung hat sich bewährt, ein neuer Co-Sponsor unterstützte die Kreuzegg Classic grosszügig und die trendigen Bike-Tenues kamen bei den Teilnehmern und Mitgliedern sehr gut an. Und das Wichtigste am Ende: Es gab einen neuen Teilnehmerrekord, fast 1000 Startende waren letztes Jahr bei der Kreuzegg Classic dabei.

Auch das Schwämmli war immer gut besetzt. Peter Lang, Präsident der Schwämmli-Kommission, bedankte sich bei allen Hobby-Wirten, die das Schwämmli über die Gemeindegrenze hinaus bekannt machen. Es sind auch für das neue Jahr wieder Plätze frei. Freiwillige können sich über die Homepage des Skiclubs melden: www.skiclubbuetschwil.ch. Leider konnten wir letztes Jahr nur drei der vier JO-Skitage durchführen. Dafür gab es am letzten Tag ein Skirennen, auf das sich Gross und Klein freute. Ein kleiner Höhepunkt im letztem Jahr war sicherlich das Schülerskirennen, das nach etlichen Jahren wieder einmal durchgeführt werden konnte.

Auch im Vorstand gab es einen Wechsel. Renato Fari geht nach 10 Jahren «Event-Manager» in den SCB-Ruhestand. Der ganze Vorstand und die Mitglieder bedankten sich herzlich bei ihm. Er hat den SCB in den letzten Jahren sehr bereichert und viele lustige, sportliche, gemütliche und erstklassige Events organisiert. Um einen Nachfolger zu finden, hat er sich gleich selber auf die Suche gemacht und ist auch fündig geworden. Patrick Hollenstein aus einer traditionellen «Skiclübler-Familie» wird das Amt neu übernehmen. Auch dieses Jahr gab es wieder neue Mitglieder, die einstimmig in den Verein aufgenommen worden sind. Sie alle werden herzlich im Verein willkommen geheissen.

Die Präsidentin konnte die Hauptversammlung bereits kurz vor 21.30 Uhr schliessen und alle freuten sich auf einen gemütlichen Abend.

Martina Scherrer

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.