Ortspartei ist auf Kurs

CVP Mosnang

Dario Fari
Drucken
Teilen
Parteileitung CVP Mosnang: Ramon Kostezer (neu), Präsident Pius Bürge, Gloria Lendi (neu), Renata Sieber (Rücktritt), Sepp Gerschwiler, Chläus Länzlinger und Dario Fari (von links). (Bild: PD)

Parteileitung CVP Mosnang: Ramon Kostezer (neu), Präsident Pius Bürge, Gloria Lendi (neu), Renata Sieber (Rücktritt), Sepp Gerschwiler, Chläus Länzlinger und Dario Fari (von links). (Bild: PD)

An der Hauptversammlung der CVP Mosnang am 16. März standen die Verabschiedungen der zurückgetretenen Behördenmitglieder im Zentrum.

Das letzte Jahr sei geprägt gewesen von den Gemeindewahlen, resümierte Präsident Pius Bürge. Über eine Handvoll neue Kandidierende zum Wahlerfolg zu bringen, stelle ein ehrgeiziges Ziel dar. Die CVP habe eine starke Mannschaft mit einem Captain auf die Beine gestellt, die den Blick nach vorne gerichtet und im Spiel überzeugt habe. «Unsere CVP-Mannschaft hat gut gespielt. Trotz dieser guten Leistung musste sich der Captain geschlagen geben. Für die Mannschaft bedeutet das, dass wir auf dem eingeschlagenen Weg bleiben und besser werden.» Die CVP Mosnang sei gut unterwegs. Mit Blick nach vorne zeigte er auf, wohin der Weg zusammen mit den Mitgliedern führen soll. Die CVP wolle lokale Themen aufgreifen und sich aktiver in die Dorfpolitik einbringen. Dabei brauche sie Ecken und Kanten. «Wir dürfen uns vor Widerständen und Gegnern nicht scheuen. Denn ohne Widerstand kein Profil.» Eine Partei könne nur erfolgreich sein, wenn sie ein Profil habe und ein verlässlicher Partner sei.

Er gratulierte zudem Andreas Widmer zur Wahl zum CVP-Fraktionschef im Kantonsrat und zeigte sich erfreut über die Wahl von Gerhard Pfister zum Präsidenten der CVP Schweiz.

Der Präsident würdigte mit humorvollen Worten die achtjährige Tätigkeit von Renata Sieber in der Parteileitung. Sie wurde mit herzlichem Dank und einem Präsent aus der Parteileitung verabschiedet. Obwohl nur ein Rücktritt zu verzeichnen war, konnten mit Gloria Lendi und dem 22-jährigen Ramon Kostezer gleich zwei neue Mitglieder in die Parteileitung gewählt werden. Die CVP sei in der glücklichen Lage, dass sie mit einer engagierten Frau und einem interessierten Jungen gleich zwei Wählerschichten erreichen könne, meinte Pius Bürge, der wieder zum Präsidenten gewählt wurde. Auch Chläus Länzlinger, Sepp Gerschwiler und Dario Fari wurden in ihrem Amt bestätigt. Neben Karin Forrer wurde neu Vreni Steuble zur Revisorin der Ortspartei gewählt.

Langjährige Engagements

Pius Bürge würdigte in der Laudatio die 24-jährige Amtstätigkeit von Bernhard Graf. Ihm seien die Entwicklungen der Dörfer und eine solide Finanzpolitik sehr am Herzen gelegen. Infolge Sprachaufenthalt in Kanada nahm seine Frau Beatrice die Anerkennung entgegen. Im Weiteren dankte Bürge Ruth Breitenmoser, Hans Fritsche und Michael Widmer sowie Andrea Bruno, Sepp Fust und Heidi Widmer für ihre engagierten Einsätze im Gemeinde- und Schulrat.

Dario Fari