Ortsdurchfahrt genehmigt

Drucken
Teilen

Schwellbrunn Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat das Projekt und den Kredit für die Neugestaltung der ersten Etappe der Ortsdurchfahrt Schwellbrunn genehmigt. Das Projekt sieht ­einen gepflästerten Gehstreifen vor. Die Materialisierung mit Quarzsandsteinen aus der Schweiz soll das Ortsbild von nationaler Bedeutung aufwerten, wird in einer Mitteilung festgehalten. Die Vorzonen der Gebäude werden mit den gleichen Steinen neu verlegt und damit optisch vergrössert. Das Bauprojekt umfasst den Abschnitt «Im Rank» bis «Löwen». Das kantonale Tiefbauamt plant, im Verlauf des kommenden Jahres mit den Vorarbeiten zu starten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,36 Mio. Franken. Die Gemeinde Schwellbrunn übernimmt davon 387000 Franken. (kk)