Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Orthodoxe Klänge aus dem Osten Europas

Kirchberg Das Rachmaninov-A-Cappella-Ensemble widmet sich der traditionellen A-cappella-Aufführung von liturgischen Gesängen aus der orthodoxen Kirche des Ostens Europas. Das Ensemble bezieht seinen Namen vom russischen- amerikanischen Komponisten Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 bis 1943), dessen musikalisches Erbe insbesondere die Musik für die heilige Liturgie von Johannes Chrysostomus die Mitglieder des Ensembles inspiriert und begeistert. Im Vordergrund des Programms stehen traditionelle orthodoxe Gesänge zur grossen Fastenzeit (im Westen – Passionszeit oder Fastenzeit), vor allem geht es um Musik der heiligen Liturgie von Johannes Chrysostomus und orthodoxe Vesper. Das Ensemble gestaltet die Liturgie des Hohen Donnerstag mit und wirkt prägend auf sie. (pd/lim)

Hinweis Morgen Donnerstag, 29. März, um 19.30 Uhr, Kirche Kirchberg. In der anschliessenden Ölbergnacht werden die Sänger Lieder aus der Fastenzeit der orthodoxen Liturgie im Anschluss an den Gottesdienst singen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.