OL-Silber für Patrick Zbinden

OL. Der Teufner Patrick Zbinden hat am Sonntag an der Schweizer Meisterschaft im Langdistanz-OL bei den Junioren den 2. Rang erzielt und damit die Silbermedaille gewonnen. Der Wettkampf fand im Gurnigelgebiet in der Nähe von Thun statt und war sowohl physisch als auch technisch sehr anspruchsvoll.

Merken
Drucken
Teilen
Patrick Zbinden (Bild: pd)

Patrick Zbinden (Bild: pd)

OL. Der Teufner Patrick Zbinden hat am Sonntag an der Schweizer Meisterschaft im Langdistanz-OL bei den Junioren den 2. Rang erzielt und damit die Silbermedaille gewonnen. Der Wettkampf fand im Gurnigelgebiet in der Nähe von Thun statt und war sowohl physisch als auch technisch sehr anspruchsvoll.

Zbinden musste bei 3 von 20 Posten einen Zeitverlust von jeweils mehr als einer Minute verkraften, löste aber die beiden langen Teilstrecken am besten. So fehlten bei einer Laufzeit von rund 84 Minuten lediglich 53 Sekunden zum Sieg. Umgekehrt betrug sein Vorsprung auf den Drittplazierten lediglich 13 Sekunden. Der Teufener hofft, dass dieser Silberrang für die Selektion für den Junior European Cup 2015 von Mitte Oktober im deutschen Bad Harzburg reicht. Zbinden hat vor den Sommerferien an der Kantonsschule Trogen in Zusammenarbeit mit der Sportschule Appenzellerland die gymnasiale Ausbildung mit der Matura abgeschlossen und verbringt die Zeit bis Oktober in Schweden in Leksand in der Nähe von Falun, wo er sich schwerpunktmässig auf den Orientierungslauf konzentriert. Er wird vom dortigen OL-Verein sehr gut betreut. Das nächste grosse Ziel sind die Juniorenweltmeisterschaften vom Juli 2016 im Unterengadin. (pd)