Ohne Halt auf die Piste

Turnverein Lütisburg

Markus Züblin
Drucken
Teilen
Die Turnerinnen und Turner hatten Spass im über die Nacht frisch gefallenen Neuschnee. (Bild: PD)

Die Turnerinnen und Turner hatten Spass im über die Nacht frisch gefallenen Neuschnee. (Bild: PD)

Vergangenes Wochenende hiess es für 17 Turnerinnen und Turner, sich beim Mehrzweckgebäude in Lütisburg für das Skiweekend zu besammeln. Unser Kleinbus kam pünktlich an und so beluden wir den Anhänger. Danach fuhren wir los in Richtung Obersaxen. Auf der Fahrt spendierten zwei Turner Gipfeli.

Angekommen im Skigebiet, deponierten wir unser Gepäck in der Unterkunft. Sofort ging es auf die Piste. Gegen den Nachmittag wurden Wetter und Sicht schlechter, so fand man sich beim Jass im Restaurant ein. Nach dem Nachtessen trafen wir uns wieder an der Bar auf einen Drink. Da es bis in die Nacht hinein kräftig geschneit hatte, freuten sich bereits einige auf das Tiefschneefahren am Sonntag.

Leider war am Sonntagmorgen nur ein Lift offen, da noch Lawinensprengungen stattfanden. Gegen Mittag öffneten dann alle Lifte. Einige kosteten das Fahren im Tiefschnee aus, andere genossen die Sonne im Liegestuhl.

Mit dem letzten Sonnenstrahl ging es mit Sack und Pack wieder zurück ins Tal und ab nach Hause oder ins Restaurant Rössli, wo das Weekend schon fast traditionell den Ausklang fand.

Markus Züblin