Ohne Angehörige geht es nicht

APPENZELLERLAND. Der Nationale Spitex-Tag am 6. September ist gemäss einer Medienmitteilung jenen gewidmet, die bei der Pflege und Betreuung von unterstützungsbedürftigen Menschen zu Hause eine zentrale Rolle spielen: den pflegenden Angehörigen.

Drucken
Teilen

APPENZELLERLAND. Der Nationale Spitex-Tag am 6. September ist gemäss einer Medienmitteilung jenen gewidmet, die bei der Pflege und Betreuung von unterstützungsbedürftigen Menschen zu Hause eine zentrale Rolle spielen: den pflegenden Angehörigen. Die Spitexorganisationen im Appenzellerland haben dazu ganz unterschiedliche Aktivitäten geplant: Die Spitex Appenzellerland bedankt sich bei ihren Kundinnen und Kunden mit einem Schreiben und einem süssen Smiley für die gute Zusammenarbeit.

Die Spitex Vorderland gibt der Bevölkerung die Möglichkeit, am 6. September von 14 bis 16 Uhr die umgebauten Büroräumlichkeiten an der Rosentalstrasse 8 in Heiden zu besichtigen. Bei dieser Gelegenheit werden die Besucherinnen und Besucher über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige informiert.

Mitarbeitende des Spitex-Vereins Appenzell Innerrhoden verteilen gleichentags von 8.30 bis 11.30 Uhr vor dem Coop und Migros Informationen über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige.

Alles in allem verfügt Appenzell Ausserrhoden über drei gemeinnützige Spitex-Organisationen, Appenzell Innerrhoden über eine. (pd)

Aktuelle Nachrichten