Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Öpfel-Trophy macht in Wilen Station

Orientierungslauf Die Öpfel-Trophy ist nach wie vor ein sehr beliebter Anlass, sei es bei OL-Beginnern wie auch bei den Profis. Kein Wunder, stehen nicht selten auch Daniel und Martin Hubmann, die beiden Spitzenläufer aus dem Hinterthurgau, an der Startlinie.

Die OL Regio Wil organisiert zusammen mit dem Turnverein Aegelsee den siebten Lauf der Öpfel-Trophy. Im Vorfeld findet für die Schüler der Thurgauer und St. Galler Scool-Cup statt. Dabei können sich die Schüler aus den beiden Kantonen ebenfalls im OL durch Wilen messen. Auf der aktualisierten Dorf-OL-Karte «Wilen» kann sich jeder auf die Suche nach den rot-weissen Postenflaggen machen. Nicht weniger als neun Kategorien ­werden angeboten. Besonders OL-Neulinge finden an einem derartigen Anlass die passende Kategorie. Der Lauf findet ausschliesslich im Dorf statt und ist darum für Einsteiger besonders geeignet. Natürlich kann auch zu zweit gestartet werden.

Auch für Familien gibt es eine spezielle Kategorie, diese kann auch mit einem Kinderwagen absolviert werden. Für erfahrene OL-Läufer gibt es schwierigere Kategorien, welche schnelles Kartenlesen erfordern und spannende Routenwahlen bieten. Für die Zielverpflegung ist durch die regionalen Naturalsponsoren gesorgt. (pd)

Besammlung und Anmeldung befinden sich beim Schulhaus Aegelsee. Gestartet werden kann von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. www.oepfel-trophy.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.