Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Objekt der Begierde

Brosmete
Gabriele Barbey

Die Tulpe, eingeführt aus dem türkischen Orient, war um 1550 in Italien bereits bekannt. Ende des 16. Jahrhunderts wurde Holland ein Zentrum der Tulpenzucht. Tulpenzwiebeln waren Objekte der Begierde, ja der Spekulation, machten einige Geschäftsleute noch reicher und andere arm. Heute können wir schon im Januar Schweizer Tulpen kaufen. Also eigentlich banale Massenware. Ja, einerseits. Anderseits, nein!

«Tulipa» sagte eine meiner Berner Schulfreundinnen statt Tulpe; das klang vornehm und ein wenig nach Märchen, nach Tausendundeiner Nacht, nach Prinzen mit Turban und Haremsdamen. Tatsächlich, weiss Wikipedia, leite sich Tulpe vom türkischen Tülbend gleich Turban ab. In meiner blühenden Fantasie sehe ich eitle Sultanssöhne sich eine blutrote Tulpe an den kunstvoll gewickelten Turban stecken. Und einen vergoldeten Dolch in den Gürtel, versteht sich...

Weiter nordwestlich in Holland nach 1600 hatte man sich in eine wahre Tulpenmanie hineingesteigert, die 1637 in einem Börsenkrach endete. Im Kriegswinter 1944/45 erklärten holländische Ärzte Tulpenzwiebeln zum Nahrungsmittel, denn das von Deutschland besetzte Holland war teilweise schlecht versorgt und hungerte.

Liebe Lesende, ich entlasse Sie auch diesmal nicht ohne einen passenden Buchtipp: «Ente, Tod und Tulpe» heisst ein schnell zum Klassiker gewordenes Bilderbuch von Wolf Erlbruch. Die schwarze Tulpe da, die der Knochenmann mit einem Lächeln hinter seinem Rücken versteckt – so schlicht, so genial. Müssen Sie einfach gesehen haben.

PS: Eine Brosmete zum Thema Tulpen hat sich Marie-Louise D. aus Gais gewünscht.

Gabriele Barbey

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.