Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBEREGG: Neuer Verein, neue Ehrenmitglieder

Kürzlich fand die 45. Hauptversammlung des STV Oberegg statt. Mit der Annahme der Statuten gehören die Damen des SVKT neu als Frauenriege dem STV an.
Die neuen Ehrenmitglieder Jörg Schmid (links) und Sämi Eugster (rechts) im neuen Vereinstrainer. (Bild: Martin Rechsteiner)

Die neuen Ehrenmitglieder Jörg Schmid (links) und Sämi Eugster (rechts) im neuen Vereinstrainer. (Bild: Martin Rechsteiner)

Die Jahresberichte der einzelnen Riegenleiter zeigten einmal mehr die grosse Breite an Trainingsmöglichkeiten innerhalb des STV Oberegg auf. Von der Jugi über Volleyball bis hin zu Aerobic und Zumba gibt es Möglichkeiten zur körperlichen Ertüchtigung für Jung und Alt. Diese Angebotsbreite lässt sich nur dank der freiwilligen Einsätze der zahlreichen Leiterinnen und Leitern erreichen, welche Woche für Woche Turnstunden vorbereiten und leiten.

Die von Vincenzo Del Monte geführte Vereinsrechnung schliesst mit einem Defizit von 221.02 Franken, budgetiert war ein Verlust von 2550 Franken. Die wichtigsten Positionen der Vereinsrechnung wurden vom Kassier erläutert, sodass die Rechnung 2017 wie auch das Budget 2018 von der Versammlung einstimmig genehmigt wurde. Dank des immer noch beachtlichen Vereinsvermögens bleibt der Jahresbeitrag für Aktivmitglieder bei 60 Franken bestehen. Die Vorbereitungsarbeiten zur Aufnahme des SVKT in den STV Oberegg, über welche bereits an der vergangenen HV abgestimmt wurde, hatten Statutenrevisionen zur Folge. Die neuen Statuten wurden genehmigt und somit der SVKT als eigenständige Riege (Frauenriege STV Oberegg) in den STVO aufgenommen. Die Präsidentin der Frauenriege, Jeannine Gujer, ist neu Mitglied im Vorstand des STVO. Die Frauenriege wie auch die Männerriege werden weiterhin einen eigenen Vorstand haben und eine separate Hauptversammlung abhalten.

Corinne Sonderegger hat ihren Rücktritt als Jugichefin bekannt gegeben. Ihr Amt wird in Zukunft Nadja Tobler weiterführen. Sie war bisher zweite Beisitzerin. Dieses Amt wurde nicht mehr neu besetzt. Weil sich die restlichen Amtsträger für ein weiteres Jahr zur Verfügung gestellt haben und einstimmig gewählt wurden, besteht der Vorstand wie bis anhin aus sieben Mitgliedern.

Keine Überraschung gab es bei der Ehrung zum Turner/zur Turnerin des Jahres. Wie bereits in den vergangenen vier Jahren haben Yvonne und Yannick Eugster die meisten Anlässe und Turnstunden besucht, weshalb ihnen diese Ehre zuteil wurde.

Als 12. respektive 13. Ehrenmitglied in den Kreis aufgenommen wurden Sämi Eugster und Jörg Schmid. Beide Akteure gehören dem STVO seit mehr als 30 Jahren als Mitglieder an. Zusammen konnten sie Schweizer-Meister-Titel feiern, und haben sich über Jahrzehnte mit Herzblut als Riegenleiter für den Verein eingesetzt. Jörg Schmid scheidet damit als Leiter Ressort Badminton aus. Er konnte sein Amt an Martin Rechsteiner, welcher durch Nadja Tobler und Sam Wee tatkräftig unterstützt wird, weitergeben. Das Volleyball-Jass-Grümpeli hat nach einjähriger Pause am 13. Januar das Vereinsjahr eingeläutet. Das Turnier wird am 9. Februar 2019 in seiner 23. Auflage durchgeführt. Ansonsten stehen im 2018 wieder viele abwechslungsreiche Trainings und Anlässe auf dem Jahresprogramm. Weitere Infos auf www.stv-oberegg.ch . (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.