OBEREGG: «Erfolg steht nur im Duden vor Fleiss»

Sorgfältig produzierte Werke von rund 200 Lehrlingen aus Appenzeller Betrieben sind an der Freizeitarbeiten-Ausstellung in der Schulanlage Oberegg bis am Sonntag zu bestaunen. An der Eröffnung betonte Ständerat Ivo Bischofberger den Wert des dualen Bildungssystems.

Drucken
Teilen
Ivo Bischofberger hielt die Festrede. (Bild: mc)

Ivo Bischofberger hielt die Festrede. (Bild: mc)

OBEREGG. «Es ist beeindruckend, wie Sie in Ihrer freien Zeit gearbeitet haben», wandte sich Obereggs Bezirkshauptmann Hannes Bruderer an die jungen Aussteller. Gegen 200 Gäste wohnten gestern abend der Eröffnung der Freizeitarbeiten-Ausstellung bei. Darunter Landammann Roland Inauen, Grossratspräsident Pius Federer, Kantonsratspräsidentin Ursula Rütsche und Vertreter der Regierungen beider Appenzell.

Der Innerrhoder Ständerat Ivo Bischofberger betonte in seiner Festrede den Wert des dualen Bildungssystems und lobte das Engagement der Lehrlinge aus über 40 Berufen. Er sagte: «Erfolg steht nur im Duden vor Fleiss.» Und da die Lernenden in ihrer Freizeit fleissig waren, dürfte ihnen und den Organisatoren der Ausstellung der Erfolg gewiss sein. Die Vielfalt der Werke ist beachtlich: Betten, Tische, Garderoben, Werkbänke, süsse Objekte, Brillen und Holzkonstruktionen sind bei der Schulanlage Oberegg zu sehen. (mc)

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Auch Essbares wurde kreiert. (Bilder: mc)

Auch Essbares wurde kreiert. (Bilder: mc)

Aktuelle Nachrichten