Nur noch unter«ferner liefen»

Gemeinderating Die «Weltwoche» hat gestern wieder ihr Gemeinderating publiziert. Konnte Teufen letztes Jahr noch jubeln (Rang 39), liegt es heuer nur noch auf Platz 180 – ist damit aber die bestplazierte Ostschweizer Gemeinde.

Merken
Drucken
Teilen

Gemeinderating Die «Weltwoche» hat gestern wieder ihr Gemeinderating publiziert. Konnte Teufen letztes Jahr noch jubeln (Rang 39), liegt es heuer nur noch auf Platz 180 – ist damit aber die bestplazierte Ostschweizer Gemeinde. Anderen Ausserrhoder Gemeinden und Innerrhoder Bezirken ging es zum Teil noch schlechter: Speicher, Vorjahr 115, liegt auf Platz 380. Den tiefsten Sturz tat Walzenhausen: von 387 auf 839. Auch Appenzell ist abgerutscht. 2015 figurierte es noch auf Rang 83, heuer hat es nur noch für Platz 305 gereicht. Innerhalb der beiden Kantone liegen Teufen, Speicher, Gais respektive Appenzell, Schwende, Rüte auf den ersten drei Plätzen. Auffallend ist, dass in der Top-100-Aufzählung die Ostschweiz nicht mehr vertreten ist.

Wie jedes Jahr wurden alle Schweizer Gemeinden mit mehr als 2000 Einwohnern unter die Lupe genommen. Das ergab ein Total von 919 Gemeinden. Laut «Weltwoche» wurde nicht nur die Anzahl Indikatoren von 40 auf 50 erhöht, sie wurden auch anders gewichtet als 2015. (eg)