Nuclear-free Future Award in Heiden

Morgen Abend erhält die Leiterin der Redaktion der Wochenzeitung WOZ, die St. Gallerin Susan Boos, von der Franz-Moll-Stiftung den Ehrenpreis des Nuclear-free Future Awards in der Kategorie «Besondere Anerkennung».

Merken
Drucken
Teilen

Morgen Abend erhält die Leiterin der Redaktion der Wochenzeitung WOZ, die St. Gallerin Susan Boos, von der Franz-Moll-Stiftung den Ehrenpreis des Nuclear-free Future Awards in der Kategorie «Besondere Anerkennung».

Bereits gestern trafen die ersten Gäste der NFFA-Verleihung aus Europa und Japan in Heiden ein. Heute zeigt das Kino Rosental den Film «Todesstaub». Morgen findet ein ganztägiges, hochkarätig besetztes Symposium mit den Preisträgerinnen und -trägern im Dunantsaal des Hotels Heiden statt. Themen sind unter anderem der Uranabbau, Atomwaffen, Fukushima und die Schweiz, Perspektiven. Als Höhepunkt werden am Abend die Awards vergeben. (gbe)